Zurück zur Liste

Björn Köhler

Position: Inhaber
Organisation: Köhler Kunsthandwerk
Ort: Eppendorf
Botschafter seit: 25. April 2013

Björn Köhler, 1965 in Freiberg geboren, wagte als ehemals jüngster Drechslermeister der DDR 1989 den Sprung in die berufliche Selbständigkeit mit dem Versuch, traditionelle Handwerkstechniken des Erzgebirges mit einem eigenen Design zu verbinden. Der gelernte Holzdrechsler und ausgebildete Holzdrechslermeister war Anfang der 90er Jahre daneben als Kursleiter an der Volkshochschule in Oederan tätig, um Kindern handwerkliche und gestalterische Fähigkeiten zu vermitteln. In 2004 folgte die Ausbildung zum Gestalter im Handwerk (HWK).

In der Ausübung seines Berufes ist es Björn Köhler von Beginn an ein Anliegen gewesen, die Tradition der erzgebirgischen Figurenherstellung zu verinnerlichen, sich dieser Tradition mit Respekt und Hochachtung vor den Leistungen unserer Vorfahren zu nähern, aber auch zu versuchen, diese Tradition lebendig fortzuführen und auf der Basis des weithin bekannten erzgebirgischen Formenschatzes Neues entstehen zu lassen, welches die Lebenswirklichkeit heutiger Generationen aufgreift und spiegelt.


Köhler Kunsthandwerk

Goetheweg 2

09575 Eppendorf

Fon : +49 37293 / 70484

Email : info@bjoern-koehler.de

bjoern-koehler.de


Der kreative Gestalter ist immer wieder aufs Neue von der Schönheit der Natur im Erzgebirge im Wechsel der Jahreszeiten beeindruckt. Er schätzt die Region aber auch wegen des Menschenschlages: bodenständig, fleißig und freundlich. Zupackend und erfinderisch. Die Menschen im Erzgebirge mussten mit den oft schweren äußeren Bedingungen klarkommen. Diese waren gleichzeitig Ansporn, Dinge neu zu denken und besser zu machen, nicht zu klagen, sondern einfach zu machen. Diese Mentalität spürt man nicht nur. Zahlreiche Erfindungen und Entwicklungen aus Vergangenheit und Gegenwart legen Zeugnis davon ab.

Seit nunmehr fast 32 Jahren leitet Björn Köhler die Geschicke der Manufaktur, bis 2018 als Einzelunternehmer, seitdem als Geschäftsführer  der  Köhler Kunsthandwerk GmbH & Co.KG. Seit 2019 ist Björn Köhler Mitglied im Vorstand des Verbandes erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielwarenhersteller e.V.

Die Manufaktur Köhler Kunsthandwerk zählt zu den bekanntesten Herstellern erzgebirgischer Holzkunst, und das obwohl das Unternehmen mit Gründungsdatum 1989 nicht zu den Traditionsunternehmen im Erzgebirge gehört. Das innovative Design, die hochwertige Verarbeitung der Produkte in handwerklicher Perfektion, die Nachhaltigkeit in allen Fertigungsprozessen und die Verwendung ausschließlich regionaler Hölzer und Rohstoffe sind Eigenständigkeitsmerkmale, die der Manufaktur bis heute sowohl innerhalb der Branche als auch auf dem Markt Anerkennung und wirtschaftlichen Erfolg verschafften. Die Produkte werden über den Fachhandel deutschlandweit, aber auch nach Amerika, Skandinavien und viele weitere Länder wie Japan, Österreich, Schweiz vertrieben. Als Mitgliedsbetrieb im Verband erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielwarenhersteller werden alle Produkte unter dem eigenen Qualitätssiegel: „Echt Erzgebirge - Holzkunst mit Herz“ verkauft und somit die Handwerksleistungen unserer Region weltweit bekannt gemacht.

Das Produktdesign von Björn Köhler ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden, beispielsweise mit dem Sonderpreis des Verbandes der erzgebirgischen Kunsthandwerker  beim Drechselsymposium Olbernhau (2000), mit dem 2. Preis beim Eurosymposion der Drechsler in Oberwolfach/Schwarzwald (2009) oder mit diversen Haupt-, Sonder- und Publikumsauszeichnungen beim Designpreis „Tradition & Form“ des Verbandes erzgebirgischer Kunsthandwerker.

Das Unternehmen hat bislang 8 Lehrlinge ausgebildet und beschäftigt aktuell 45 Mitarbeiter/innen.

Björn Köhler ist seit 1992 verheiratet und hat drei Kinder.