Gantner Instruments mit erneuter Erweiterungsinvestition

Auf der Wiese im Hintergrund, die neu erworben wurde, soll eine Produktionshalle entstehen. Im Hintergrund befindet sich das erst 2017 entstandene Firmengebäude, neben dem schon ein zweites und fast fertiggestelltes gefolgt ist. Im September kann dieses von den MitarbeiterInnen bezogen werden.
Auf der Wiese im Hintergrund, die neu erworben wurde, soll eine Produktionshalle entstehen. Im Hintergrund befindet sich das erst 2017 entstandene Firmengebäude, neben dem schon ein zweites und fast fertiggestelltes gefolgt ist. Im September kann dieses von den MitarbeiterInnen bezogen werden. / © Stadt Zwönitz

Nach dem Neubau 2017 und der Erweiterung 2020 steht der nächste Expansionsschritt an. Dafür kauft die Gantner Instruments Environments Solutions GmbH eine weitere Fläche.

Im September 2010 gegründet, ist die Gantner Instruments Environment Solutions GmbH aus Zwönitz zu einem Weltmarktführer für die Überwachung Regelung und Analyse von Solar-Großanlagen aufgestiegen. Gantner Instruments entwickelt und produziert Spitzentechnologie, die bereits in 39 Ländern auf fünf Kontinenten eingesetzt wird.

Die rasante Entwicklung ist sehr beeindruckend, im November 2017 bezog das Team um Geschäftsführer Jörg Scholz ein hochmodernes, innovatives Firmengebäude im Gewerbegebiet. Bereits 3 Jahre später, im September 2020, folgte der Spatenstich für die Verdoppelung des Firmengebäudes.

Nun steht die Fertigstellung kurz bevor und Jörg Scholz plant bereits die nächste Erweiterung. Die aktuellen Räumlichkeiten des Unternehmens sollen deutlich erweitert werden, um dem anhaltenden Wachstum des Geschäftsfeldes auch künftig angemessen Rechnung tragen zu können. Damit soll das bislang überdurchschnittliche Wachstum des Unternehmens in puncto Personal und Umsatz auch künftig fortgeführt werden. Geplant ist in einem ersten Schritt die Errichtung eines Produktions- und Lagergebäudes inklusive Zufahrt und Entladebereich für LKWs.

Um diese erneute Erweiterung zu realisieren, soll eine weiteren Teilfläche im Gewerbegebiet an der Hartensteiner Straße gekauft werden. Das 4000 m² große Grundstück grenzt unmittelbar an die bestehende Flächen des Unternehmens.

Quelle: zwoenitzer-anzeiger.de vom 29.6.2021