From Zwäntz to Milan

Und dann New York!

Was für ein Riesenerfolg für Designerin Ina Riedel! Auf der größten Modemesse Italiens hat das Zwönitzer Unternehmen „Kleiderwahnsinn“ abgeräumt. Mit Ihrer Kollektion „Black Pearl“ holte sie sich den European Fashion Award 2020. Der Erfolg hält aber noch eine Überraschung bereit. Das Ticket zur nächsten New York Fashion Week ist der Designerin damit sicher.

Seit über 13 Jahren führt Ina Riedel ihr Geschäft, zunächst in Lößnitz und seit 2018 in Zwönitz in der Bahnhofstraße 43. Seit 2013 bietet die findige Geschäftsfrau zusätzlich zu Brautkleidern von bekannten Herstellern auch eine eigene, selbst designte Kollektion an.

Unter dem Label „Black Pearl“ trifft sie den Trend mit märchenhaften, barocken, aufwendig-exotischen Kleidern mit einem Hauch Gothic. „Für Kundinnen die eben kein weißes Kleid suchen und das Kleid gern später zu einem anderen Anlass noch einmal tragen möchten“, betont Ina Riedel. „Ebenso können individuelle Wünsche berücksichtigt werden, so dass fast jedes gefertigte Kleid ein Unikat wird.“

Nach Mailand brachte die Zwönitzer Unternehmerin übrigens der Zufall: Bei Facebook wurde ein Fotograf auf die charakterstarken Modelle aufmerksam und lud so das Label nach Mailand ein.