Expertengespräche und eine geballte Ladung Fachwissen – 100 Jahre Motorradtradition

2022 feiert die Motorradstadt Zschopau 100 Jahre Motorradtradition. Die Marken DKW und MZ machten Zschopau weltberühmt. Mit dem Erfolg des Reichsfahrtmodells 1922 entflammte in Zschopau die Motorradbegeisterung, die bis heute anhält.

Die kleine Stadt im Erzgebirge ist unter Motorradfreunden bekannt und Ziel für Motorradfahrer aus nah und fern. Darum lädt die Stadt unter anderem zum Sommertreffen von 08. bis 10.07.2022 nach Zschopau ein. In diesem besonderen Jahr erzählt Zschopau aber auch ganzjährig Geschichten aus den letzten 100 Jahren, gedenkt denen, die großes vollbracht haben und feiert die, die Motorräder lieben. Für alle Wissenshungrigen, Schrauber und Altbekannte gibt es in den Museen Schloss Wildeck, Schloss Augustusburg und dem Fahrzeugmuseum Chemnitz außerdem zahlreiche Fachvorträge rund um den Motorradbau in Zschopau

Motorradinteressierte sollten sich diese Termine vormerken: 

Grüner Saal Schloss Wildeck, jeweils 19:00 Uhr: 
11.05.2022 Claus Uhlmann – „Über die RT 125 – das kleine Wunder aus Zschopau“ 
17.06.2022 Dr. Günter Karl - „Der Wankelmotor“ 
16.09.2022 Rene Zapf - „Made in Zschopau - von der ETZ bis zur MZ 1000“ 
18.11.2022 Dr. Olbrich - „140 Jahre im Zweitaktmotor- Fahrzeugbau“ 

Hasensaal Schloss Augustusburg, jeweils 17:00 Uhr: 
23.05.2022 Dr. Günter Karl - „Entwicklungen zur Verbesserung der Zweitakt-Spülung, 
des Ladungswechsels und des Verbrennungsablaufs“ 
16.06.2022 Dr. Günter Karl - „Entwicklung eines kleinen Viertaktmotors“ 


Fahrzeugmuseum Chemnitz: 
22.04.2022, 18:30 Uhr  Frieder Bach „2 Takte und 2 Räder - DKW Serienmaschinen von 1922 bis 1945“