1 Idee – 6 Firmen – 1 Camp

29.10.2020

Geht nicht – gibts nicht! Dafür gibt es gute Nachbarn: was im Erzgebirge am Gartenzaun gilt, ist auch im Mildenauer Gewerbegebiet die Devise. Gleich fünf Unternehmen, die vis-à-vis im Gewerbegebiet Nord in unterschiedlichen Branchen arbeiten sowie ein Unternehmen aus Schönfeld, haben sich für ein Camp ihrer Auszubildenden und Trainees zusammengefunden. Denn jeder für sich, hätte ein solches Angebot nicht, oder nur bedingt, leisten können.

Ein Incentive für Nachwuchsfachkräfte war der Wunsch von Michael Fassbinder, dem Geschäftsführer der Bräuer Systemtechnik GmbH. Die Zielstellung war klar: Aktivitäten in der Natur, Grenzen austesten, gemeinsam Lernen und eine gute Zeit miteinander verbringen, damit sich die Auszubildenden einmal abseits des Berufes austauschen können. Ein solches Projekt, bzw. Camp lebt allerdings von seiner Gruppendynamik und diese ist mit 20 Jugendlichen eine andere, als mit fünf. Also ging der Unternehmer auf vier weitere Nachbar-Unternehmen zu, die sofort von der Idee überzeugt waren. Gemeinsam wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Die Nachwuchsfachkräfte der A-Form AG, der Autohaus Gebrüder Buschmann GmbH, der Norafin Industries (Germany) GmbH sowie der Bräuer Systemtechnik GmbH samt Unternehmenspartner abe-Industrietechnik GmbH aus Schönfeld traten zum Beginn des Ausbildungsjahres 2020/2021 die Reise zu einem dreitägigen Azubi-Camp nach Breitenbrunn auf den Rabenberg an.

Warum in die Ferne schweifen ...?

Mit dem Sportpark Rabenberg hat die Region einen starken Player, wenn es um Teambuilding geht. Dort werden seit Jahrzehnten der Profiathleten, Nachwuchstalente, Freizeitsportler, Schulklassen und Firmen fit gemacht – sportlich und als Team. Wie das geht? Der Sportpark auf dem Kamm des Erzgebirges ist als eine Sport- und Freizeitstätte historisch gewachsen. In über 30 Sportarten kann an der körperlichen Fitness gearbeitet werden und in 11 Tagungsräumen kommt die mentale Stärke nicht zu kurz. Geschulte Trainer wissen genau, welche Herausforderungen Gruppen brauchen, um zu einem Team zu werden.

Das alles konnten die Auszubildenden und Trainees aus Mildenau und Schönfeld erleben. Das Wichtigste für die Initiatoren war dabei das Knüpfen neuer Kontakte und der Aufbau von Netzwerken unter den Auszubildenden. So kann vielleicht die ein oder andere Fahrgemeinschaft entstehen und der Austausch über die Lehre in den Berufsschulen und zum Arbeitsalltag hilft in jedem Fall, um vielschichtige Eindrücke zu gewinnen.

Schlussendlich war das Camp ein voller Erfolg. Die Auszubildenden und Firmenverantwortlichen gleichermaßen wünschen sich alle eine Fortsetzung einer solchen Zusammenarbeit. Denn genau diese unkomplizierte Zusammenarbeit zeichnet die erzgebirgische Wirtschaft aus.

Sportpark Rabenberg e.V.

Neue Rabenberger Straße

08359 Breitenbrunn

Fon : 037756/1710

Email : kontakt@sportpark-rabenberg.de

http://www.sportpark-rabenberg.de/

Aktuelle Stellenangebote