Geehrt für hervorragende Ausbildung

Mit dem Titel „Hervorragender Ausbildungsbetrieb der Bauwirtschaft 2020“ darf sich nun die Trockenbau Wäntig GmbH aus Schneeberg schmücken.

Bürgermeister Ingo Seifert gratulierte der Geschäftsführerin Stefanie Wäntig und Seniorchefin Gudrun Wäntig sowie dem gesamtem Team: „Für die Bergstadt Schneeberg, die Region und das Erzgebirge ist es immens wichtig, um einen gut aufgestellten Mittelstand zu wissen. Wenn diese Betriebe dann auch noch erfolgreich ausbilden und damit für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung sorgen sowie unserer Jugend eine Bleibeperspektive schaffen, dann verdient das unseren allergrößten Respekt.“

Das Unternehmen macht sich seit Jahren für die Gewinnung von Nachwuchs stark und beteiligte sich auch in diesem Sommer an der StudienmesseERZ-virtualDay 2020, die zum ersten Mal aufgrund der Covid-19-Bestimmungen virtuell stattfand. Ihre Teilnahme an dem „Experiment´“ erklärte Stefanie Wäntig so: „Wir sind dabei, um potentielle Fach- und Führungskräfte zu gewinnen und ihre Aufmerksamkeit auf unser Unternehmen zu lenken.“

Seit 2016 verleihen die Standorte des Bau Bildung Sachsen e. V. gemeinsam mit dem Bauindustrieverband Ost und dem Sächsischen Baugewerbeverband jährlich die Auszeichnung "Hervorragender Ausbildungsbetrieb der Bauwirtschaft". Bewertet werden dabei unterschiedliche Kriterien. So zählen z. B. Aktivitäten der Nachwuchsgewinnung, die Kontinuität der Ausbildung, die Betreuung und Übernahme der Lehrlinge, ehrenamtliches Engagement und Engagement für Jugendliche mit Unterstützungsbedarf als besonders hervorzuhebende Merkmale. An jedem Standort wird pro Kategorie ein ausbildendes Unternehmen ausgewählt und geehrt. Die Auswahl und Bewertung nimmt eine Jury vor.

Im Hinblick auf den Fachkräftemangel soll die Auszeichnung die hervorragenden Ausbildungsbedingungen in der sächsischen Bauwirtschaft sichtbar machen und ein positives Image der Bauwirtschaft befördern.