11.000 Einwohner
09376 Postleitzahl
1212 Gründungsjahr

Oelsnitz/ Erzgebirge

Am Fuße des Erzgebirges liegt die Stadt Oelsnitz/Erzgeb. mit direkter Anbindung an die Autobahnen A 72 und A 4. Durch seine hervorragende Verkehrsanbindung und die zentrale Lage zum Ballungsraum Chemnitz-Zwickau bietet die Stadt beste Bedingungen für Unternehmensansiedlungen. In Oelsnitz sind insbesondere Unternehmen der Automobil- und Zulieferindustrie, der Metallverarbeitung und der Mikrosystemtechnik vertreten.

Zu den wichtigsten Vertretern der Technologiebereiche Mobilität und Maschine gehören die Feintool System Parts Oelsnitz GmbH als Technologieführer in den Bereichen Feinschneiden und Umformen sowie die FSG Automotive GmbH als Teil der international agierenden Sodecia-Gruppe mit modularer Fertigung von Getriebebaugruppen für die Automobilindustrie. Die Firma micas AG ist Anbieter von innovativen Sensorik-Produkten in den Bereichen Wasser und Licht. Mit der ETO Elektrotechnik Oelsnitz GmbH ist ein bundesweit agierender Komplettanbieter von Energieverteilungsanlagen, Verkehrstechnik sowie für Schalt-, Steuer- und Messtechnik in Oelsnitz/Erzgeb. ansässig.

Schon gewusst?

In und um Oelsnitz gibt es Industrie- und Gewerbeansiedlungen mit mehr als 20.000 – meist industriellen – Arbeitsplätzen.

Mit der Oelsnitzer Industrie- und Handwerksnacht besteht eine in Sachsen einzigartige Möglichkeit, Unternehmen und ihre Arbeitsplätze kennen zu lernen.

Es gibt mehr als 1.000 Arbeitsplätze im Bereich Feinschneiden (Fineblanking) in Oelsnitz/Erzgeb. und den Nachbargemeinden.

Durch die Chemnitzer Citybahn, einem Regionalstadtbahnsystem, ist Oelsnitz/Erzgeb. mit öffentlichen Personennahverkehrsmitteln gut an Chemnitz und Stollberg angebunden.

Mit einer vollständigen Schullandschaft einschließlich beruflichem Schulzentrum mit angeschlossenem Gymnasium und einer Vielzahl moderner Kindertagesstätten verfügt die Stadt über beste Bedingungen für Ausbildung und Betreuung.