Familienleben im Erzgebirge

Wer im ländlichen Raum aufwächst, wird durch ein starkes soziales Netz unterstützt und profitiert von vielfältigen Erfahrungen. Das Toben im Wald, die Nähe zu Tieren, Freiraum und Geborgenheit sind prägende Erlebniswelten für Kinder, die sie ihr Leben lang nicht vergessen. Im natürlichen Umfeld des Erzgebirges können sich Kinder individuell entfalten. Darüber hinaus bieten Vereine, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie institutionelle und kirchliche Initiativen ein breites Spektrum an Freizeitmöglichkeiten. Hier können sich Kinder in einem fürsorglichen Umfeld entwickeln, egal ob im sportlichen Wettkampf, beim gemeinsamen Musizieren, dem Erlernen der erzgebirgischen Volkskunst oder dem Kennenlernen der tschechischen Nachbarn.

Auf eine professionelle und gut ausgebaute Betreuungsinfrastruktur muss dabei keinesfalls verzichtet werden: Mit einer liebevollen Kinderbetreuung und vielseitigen Bildungsmöglichkeiten auf hohem Niveau werden im Erzgebirge die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft gelegt. Die Fülle an Angeboten ist im Erzgebirge dabei groß. Ob Kinderkrippe, Kindergarten, Tagesmütter und -väter oder Kinderhort – die Kleinsten sind hier in den allerbesten Händen. Erster Ansprechpartner ist in der Regel die Gemeindeverwaltung des Wohnorts. Neben den öffentlichen Einrichtungen und Einrichtungen privater Träger haben es sich auch ansässige Unternehmen zur Aufgabe gemacht, familienfreundliche Angebote für ihre Mitarbeiter zu schaffen.

7,7 Kinderbetreuungsplätze je 100 Einwohner. Im gesamtdeutschen Durchschnitt sind es 4,7.

Die Geburtenrate liegt mit 1,7 Kindern je Frau über dem Bundesschnitt von 1,5.

Beruf & Familie im Einklang: 65% Beschäftigungsquote der Frauen – deutlich über Bundesschnitt


Elternkompass des Erzgebirgskreises

Zurück im Erzgebirge – Familien zieht es in die Heimat

Der Erzgebirgskreis hat mit 11 % die höchste Rückkehrerquote in ganz Sachsen. Insbesondere junge Familien zieht es zurück in die Heimat. Das liegt sicher daran, dass hier neben dem Netzwerk der eigenen Familie und der Freunde junge Eltern durch beste Unterstützungsangebote die Chance bekommen, sich beruflich auch mit Kindern zu verwirklichen.

Ein Schritt zurück ist für Rückkehrer deshalb ein Schritt nach vorn. Mit Hilfe von Familie und Freunden lassen sich Kinder und Beruf einfach besser unter einen Hut bringen. Es heißt nicht umsonst: Um ein Kind großzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf. Damit sind sicher nicht nur die sozialen Kontakte innerhalb eines Dorfes gemeint, sondern auch die Unbegrenztheit des Abenteuerspielplatzes direkt vor der Haustür. Apropos: Bezahlbarer Wohnraum gehört im Erzgebirge zur Grundausstattung.

Richtig gute

Gründe fürs Erzgebirge

1

Hier gibts jede Menge sichere Jobs

  • florierende Wirtschaft und sachsenweit geringste Arbeitslosenquote

  • Marktführer und spezialisierte Unternehmen mit internationalem Kundenstamm

  • zweithöchste Industriedichte im Freistaat

  • mittelständische Unternehmen mit flachen Hierarchien und schnellen Karrierechancen

2

Hier gibts jede Menge Raum zum Leben

  • günstiger Wohnraum – ob Miete oder Eigentum – in kleinen,  belebten Städten und Gemeinden

  • attraktive Lebenshaltungskosten in einer Urlaubsregion

  • Entschleunigung und erfüllende Freizeitgestaltung, denn hier kommen Kultur und Natur zusammen

  • zahlreiche Sportangebote in einer bezaubernden Mittelgebirgslandschaft

3

Hier gibts jede Menge Menschen mit Herz

  • bodenständige, freundliche Nachbarn

  • Erzgebirger, die zupacken – egal ob als Freunde, Familie, in Vereinen, Unternehmen oder Institutionen

  • Umfangreiche Betreuungs- und Bildungsangebote für Kinder

  • gute Anbindung an Großstädte, in 1 bis 2 Stunden ist man in Dresden, Leipzig oder Prag

Immer informiert – Jetzt Newsletter abonnieren.