Zurück zur Liste

Werner Zinke

Position: Geschäftsführer
Organisation: Technische Restaurationen Werner Zinke GmbH
Ort: Zwönitz
Botschafter seit: 25. April 2013

Werner Zinke, Jahrgang 1943, ist gelernter Elektriker und studierter Elektroingenieur, Seine große Leidenschaft ist schon seit vielen Jahren die Restauration von Oldtimern. Was 1969 als Hobby mit der Restauration seines ersten (wie er selbst sagt) „Schrotthaufens“ begann – er ging zu DDR-Zeiten damit offiziell einer so genannten Feierabendarbeit nach – wurde 1990 mit Gründung der Technischen Restaurationen Werner Zinke GmbH zu seinem Hauptberuf. Zum Unternehmen gehören heute außer der KFZ-Oldtimerrestauration noch vier weitere Zweigstellen: eine freie Werkstatt mit Waschanlage und ein Modellbaufachgeschäft in Zwönitz sowie eine Lackiererei und ein Rundflugunternehmen in Jahnsdorf. Von anfänglich drei hat sich die Mitarbeiterzahl bis Ende vergangenen Jahres auf 50 vergrößert.


Technische Restaurationen Werner Zinke GmbH

Färberweg 11

08297 Zwönitz

Fon : +49 37754 / 71790


In den verschiedenen Betriebsräumen der Werner Zinke GmbH können alle handwerklichen Arbeiten für die originalgetreue Restauration von Oldtimern durchgeführt werden. Die meisten restaurierten Fahrzeuge stammen aus den Jahren 1898 bis 1960. Angefangen bei der Demontage, ständigen Dokumentation der Arbeiten, Anfertigen der Holzteile, Karosseriebau, Mechanik, Komplettierung, Sattlerei sowie Lackierung, Fertigung von Ersatzteilen und Zubehör. Eine fachorientierte Beratung und Kalkulation erfolgt vor jeder Restauration. Zu den Kunden aus aller Welt zählen beispielsweise die Historische Sammlung Audi AG Ingolstadt, das VW-Museum und die Autostadt Wolfsburg, das August-Horch-Museum in Zwickau sowie verschiedene private Kunden in Frankreich, Norwegen, Österreich, Russland oder den USA.

Spricht man Werner Zinke auf seine Leidenschaft an, sieht man das Leuchten in seinen Augen. Seine Tochter sagte dazu treffend: „Mein Vater lebt die Firma“. Das Besondere an der Marke „Zinke“ beschreibt der ehemalige Rallyefahrer selbst so: „Die Basis der Arbeit ist Ehrfurcht, Ursprünglichkeit und Solidarität“. Werner Zinke ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder, die ebenfalls in der Firma tätig sind. Auch sein Enkel Marcel ist schon in die Fußstapfen seines Großvaters getreten und eine feste Größe im Unternehmen.