Zurück zur Liste

Dr. Steffen Leischnig

Position: Geschäftsführer
Organisation: LSA GmbH
Ort: Wolkenstein/Hilmersdorf
Botschafter seit: 04. November 2016

Dr. Steffen Leischnig wurde 1980 in Marienberg geboren und ist in Pockau aufgewachsen. Heute lebt er in Scharfenstein.
Bereits zum Abitur richtete Dr. Leischnig seine berufliche Laufbahn auf die Fortführung des 1990 von seinem Vater gegründeten Familienunternehmens LSA GmbH aus. So absolvierte er in den Jahren 2000 bis 2005 ein Studium der Fabrikplanung mit Schwerpunkt auf zukunftsfähiger Produktionssystemgestaltung und produktionsnahen IT-Systemen an der TU Chemnitz. Darauf aufbauend promovierte er während seiner Tätigkeit bei einem internationalen Konzern mit einer Vielzahl von Auslandseinsätzen und setzte dabei den Fokus auf die Zuverlässigkeitssteigerung von Arbeits- und Produktionssystemen. Die entwickelten Methoden und Strategien werden nach der erfolgreichen Einführung noch immer angewandt.


LSA GmbH

Äußerer Hofring 11

09429 Wolkenstein/Hilmersdorf

Fon : +49 37369 / 172-0

Email : info@lsa-gmbh.de

www.lsa-gmbh.de


Nach der Verleihung der Doktorwürde im Jahr 2009 stieg Steffen Leischnig bei LSA ein. Das Unternehmen LSA GmbH mit Sitz im Wolkensteiner Ortsteil Hilmersdorf hat sich auf Lösungen zur Automation in den Bereichen Steuerungstechnik, Antriebstechnik, Softwareentwicklung und Sondermaschinenbau spezialisiert. Er entwickelte das Unternehmen zum Komplettanbieter von Sondermaschinen für vollautomatische Montagevorgänge, anspruchsvolle Messanlagen und Handhabungssysteme. Hierfür wird eng mit den technischen Hochschulen der Region, wie Chemnitz, Dresden und Freiberg zusammengearbeitet. So ist Dr. Leischnig beispielsweise regelmäßig Gastdozent an der TU Chemnitz. 2014 übernahm er im Rahmen des langfristig geplanten Nachfolgeprozesses die Geschäftsführung.
Für Steffen Leischnig ist das Erzgebirge Herzenssache: Neben der tiefen Liebe zur Landschaft und Hochachtung gegenüber den Leistungen der Menschen der Region, glaubt er fest an die Fähigkeiten, außergewöhnlichen Fertigkeiten und den besonderen Erfindungsreichtum der Erzgebirger. Er sieht in den Menschen im Erzgebirge den unbedingten Willen, sich bietende Chancen zu ergreifen und zu nutzen. So sagt er über die Region: „Wenn ich ein Bild für das Erzgebirge wählen dürfte, wäre es ein Phönix.“
Nicht zuletzt aus diesen Gründen engagiert er sich für seine Heimat: Sein Unternehmen LSA agiert als erfolgreicher Akquisiteur von Rückkehrern und attraktiver Arbeitgeber für hochqualifizierte Fachkräfte. Auch wirkt Dr. Steffen Leischnig im Wirtschaftsbeirat des Regionalmanagements Erzgebirge aktiv an der Ausgestaltung der Region mit. Darüber hinaus gründete der Vater von zwei Söhnen die Genossenschaft Bürgerläden Scharfenstein-Venusberg eG als Aufsichtsratsvorsitzender und baut diese seitdem auf und aus.
Wichtig ist es ihm dabei immer, einen Beitrag zur Entwicklung der dörflichen Infrastruktur zu leisten sowie ein kommunales Wir-Gefühls zu schaffen und sich für die positive Entwicklung des Erzgebirges auf vielfältigen Ebenen einzusetzen.