Zurück zur Liste

Matthias Lißke

Position: Geschäftsführer
Organisation: Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Ort: Annaberg-Buchholz
Botschafter seit: 05. Juli 2010

Matthias Lißke, Diplomagraringenieur aus dem Jahrgang 1960, ist seit 1990 als Wirtschaftsförderer im Erzgebirge tätig. Nach seiner Zeit als Amtsleiter für Wirtschaftsförderung, Fremdenverkehr, Kultur und Regionalentwicklung im Landratsamt Annaberg, wurde er 1995 Geschäftsführer der neu gegründeten Wirtschaftsförderung Annaberg GmbH, die 2006 in Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH (WFE) umbenannt wird. Seit Januar 2012 ist er darüber hinaus Geschäftsführer der CAP Oelsnitz GmbH.


Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Adam-Ries-Straße 16

09456 Annaberg-Buchholz

Fon : +49 3733 / 145-0

Email : kontakt@wfe-erzgebirge.de

www.wfe-erzgebirge.de

Aktuelle Stellenangebote


Die WFE GmbH beschäftigt derzeit etwa 30 Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Wirtschaftsservice, Berufsorientierung und Tourismusinfrastruktur sowie Regionalentwicklungsprojekten Sitz der Wirtschaftsförderung ist das von 1996 bis 1998 errichtete Technologieorientierte Gründer- und Dienstleistungszentrum Annaberg (GDZ), das von zahlreichen Gründern und Dienstleistern, wie der Sächsischen Aufbaubank, dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. oder der Kreishandwerkerschaft Erzgebirge gemietet wird.

Matthias Lißke ist Projektsteuerer des Regionalmanagements Erzgebirge und als Geschäftsführer der WFE mit der Gesamtverantwortung des UNESCO-Welterbe-Projekts „Montanregion Erzgebirge“ beauftragt. Außerdem war er zehn Jahre als ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Tannenberg, einer der kleinsten, heute noch selbstständigen Gemeinden im Erzgebirgskreis, aktiv. Weiterhin pflegt er eine intensive Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Technologie- und Gründerzentren (ADT), und ist stellv. Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Technologie- und Gründerzentren Sachsens (AGTZ-S). Matthias Lißke ist Vorsitzender der Arbeitsgruppe Wirtschaft/Tourismus der Euroregion Erzgebirge, Vorsitzender des Fördervereins der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge, stellvertretender Vorsitzender des ENEE e.V. (Erzgebirgisches Netzwerk erneuerbarer Energien), Kirchenvorstand in Tannenberg und Bezirkskirchenvorstand der Ephorie Annaberg/Stollberg.

Matthias Lißke lebt in Tannenberg, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.