Hausbau - made in Erzgebirge

08.07.2020

Wer mit dem Gedanken liebäugelt, ins Erzgebirge zu ziehen oder für immer hier zu bleiben, beschäftigt sich irgendwann mit dem Gedanken: Soll´s ein eigenes Haus sein? Neubau oder Ausbau? Fakt ist, im Erzgebirge liegt die Eigentümerquote bei 42,6 Prozent, so hoch wie nirgends in Sachsen. Das mag daran liegen, dass es hier Bauland für durchschnittlich 45 Euro je Quadratmeter gibt und damit das Erzgebirge zu den bundesweit günstigsten Regionen gehört, wenn es um die Verwirklichung von eigenen Wohnträumen geht. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass das Umsetzen von individuellen Ideen hier so einfach ist. Denn vieles, was man braucht, wird in unmittelbarer Nachbarschaft produziert: Fachleute sämtlicher Gewerke im breit aufgestellten Handwerk - aber ebenso Unternehmen, die aus unterschiedlichsten Materialien nützliche, schöne und innovative Dinge entwickeln, die das eigene Heim zu einem individuellen und modernen Wohnraum werden lassen.

Acryl. Oder: Wie die Nasszelle zum Wohlfühltempel avanciert

Das Badezimmer avancierte in den letzten Jahren vom praktischen Raum mit Wanne und Waschbecken zum privaten Wellnessbereich. Die Mauersberger Badtechnik Betriebs GmbH aus Gelenau hat sich als Manufaktur für Badsysteme auf die Produktion exklusiver Wannen und Duschtassen spezialisiert. Das Unternehmen ist nur einer von fünf Herstellern von Acrylbadewannen in Deutschland und hat sich mit besonders eindrücklichen fast skulpturalen Wannen einen Namen gemacht. Sie verwandeln jedes Bad durch individuelle Lösungen in Form und Farbe mit einem Hauch von Luxus in eine Oase der Sinne. Das Sortiment der Manufaktur umfasst Einbaubadewannen aus hochwertigem durchgefärbten Sanitäracryl, Duschwannen und -flächen sowie eigens entwickelte, freistehende Mineralbadewannen, die auf dem Markt einzigartig sind. In reiner Handarbeit entstehen diese am Markt einzigartigen Unikate aus einem patentierten Materialmix aus Naturstein, Naturpigmenten und hochfeinem Acryl. Modernste Whirlpool- sowie Licht- und Soundsysteme machen aus einem klassischen Vollbad ein Erlebnis. Mit Innovationen dieser Art hob sich das seit 1990 inhabergeführte Familienunternehmen um Geschäftsführer Falko Mauersberger zeitig von anderen Produzenten ab. Nicht nur deshalb, sondern auch durch den ausschließlichen Einsatz von besten Materialien setzt das Team aus 46 Mitarbeitern inzwischen auf dem deutschsprachigen Raum Maßstäbe.

Mauersberger Badtechnik


Glas. Oder: Wie das Haus ein Gesicht bekommt.

Fenster prägen das Gesicht eines Hauses. Doch nicht nur das: Sie sind heutzutage auch Energiesparer, Isolierer und Lärmdämpfer – und entscheiden natürlich ob ihrer Größe über die Menge an Tageslicht im Raum. Aber eigentlich ist es der Werkstoff Holz, der seit mehreren Generationen über 70 Jahre den Alltag der Familie Dietel in der Dietel Bauelemente GmbH in Jöhstadt prägt. Seit 1990 spezialisierte sich der frühere klassische Tischlerhandwerksbetrieb im Zuge der Reprivatisierung als Fertigungsstätte für Türen und Holztreppen, sowie Holz- und Alufenster. Geliefert werden keine Produkte von der Stange, vielmehr sind die 80 Mitarbeiter Spezialisten für individuelle, maßgefertigte Kundenwünsche vom Wärmedämmfenster über Sicherheitsfenster bis hin zum Schallschutzfenster mit zahlreichen Ausstattungsoptionen, wie Farben, Sprossen und Ornamentgläsern. Geschäftsführer Thomas Dietel setzt im Unternehmen auf eine Kombination von modernstem Maschinenpark auf 10.400 m² Produktionsfläche und solidem handwerklichen Können seiner Mitarbeiter.

Dietel Fenster - Die Website


flexible klein- & mittelständisch geprägte Wirtschaftsstruktur

die meisten Handwerksbetriebe Sachsens

Marktführer und spezialisierte Unternehmen

die meisten Industrieunternehmen Sachsens


Holz – Oder: Wo sich im Haus das Leben abspielt

Die Holzverarbeitung hat im Erzgebirge seit Jahrhunderten Tradition. In Leubsdorf wird seit 50 Jahren bei der Firma ratiomat Möbel für Hobbyköche gebaut: individuelle Einbauküchen, die keine Wünsche offenlassen. Begonnen hat alles mit Quirlen, Nudelrollen und Schneidbrettern. Später standen Wandregale, Putzkommoden, Spülen- und Vorratsschränke im Produktkatalog. Damit war der Grundstein für die heutige Küchenfertigung gelegt. Die Küchen sind nicht von der Stange. Vielmehr fokussiert sich das Unternehmen mit seinen über 140 Mitarbeitern auf Individuallösungen. Das Küchenwerk hat sich zu einem Spezialisten für Massivholz, furnierte und lackierte Möbel entwickelt. Holz als Rohstoff mit natürlicher Maserung und Haptik bildet dafür die beste Basis. Ratiomat hat sich längst über Sachsen hinaus einen Namen gemacht – in 16 Küchenstudios bundesweit kann man sich seinen Küchentraum erfüllen lassen und in Verbindung mit dem Küchenkauf auch an einer Werksbesichtigung teilnehmen.

ratiomat Einbauküchen - Die Website


Stein – Oder: Wie aus Marmor Wohnträume entstehen

Natursteine aus der ganzen Welt verwandeln sich im Lößnitzer Unternehmen Lötzsch Naturstein zu einzigartigen Wohnaccessoires. Morgens ein Bad in Brasilien, danach eine Tasse Kaffee auf einer Terrasse mit italienischem Flair. So holen die Mitarbeiter die schönste Ressource der Welt zu Ihnen nach Hause. Sie sind Handwerker und Künstler gleichermaßen und Mitglied der „Bath Acadamy Europe“- eine Arbeitsgemeinschaft für den exklusiven Ausbau von Komplettbädern. Seit mehr als 40 Jahren vereint der Familienbetrieb individuelle Kunst mit Stein. Heute setzen die Handwerker vor allem Akzente mit außergewöhnlichen Bädern, Küchenarbeitsplatten, großformatigen Böden und Fensterbänken, Poolumrandungen sowie Wandverkleidungen aus Naturstein und Keramik. Und: hier verschmelzen auch klassisches handfestes Handwerke mit modernster Datentechnik: Um dem Kunden ein Bild vom Wunschprojekt zu verschaffen, wird dieses vorher fotorealistisch visualisiert. Das Beste daran ist, dass man die neuen Badmöbel und Bodenbelägen in 3D durch eine VR-Brille vorab zum Greifen nah betrachten kann und so selbst zum Wohnraumplaner wird. Nach der Beratung und Präsentation werden die Natursteine durch moderne CNC Technik in allen Größenordnungen in Lößnitz veredelt und wenn gewünscht beim Kunden montiert. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 7 Mitarbeiter.

Lötzsch Naturstein - Die Website


Schon gewusst?

Die Eigentümerquote liegt im Erzgebirgskreis bei 42,5 Prozent. Ein Spitzenwert in Sachsen.

Bauland gibt es im Erzgebirge für durchschnittlich 45 Euro je Quadratmeter – damit gehört das Erzgebirge zu den bundesweit günstigsten Regionen zur Verwirklichung des eigenen Wohntraums.

Die durchschnittliche Kaltmiete von ca. 5 Euro je Quadratmeter liegt im Erzgebirge auf einem günstigen Niveau und ist – im Gegensatz zu vielen Großstädten – preislich stabil.

Der Anteil des monatlichen Einkommens, der für die Miete aufgewendet werden muss, ist im Erzgebirge im bundesweiten Vergleich besonders niedrig.

Bei der Immobilienkaufpreis-Einkommens-Relation gehört die Region zu den Top-25 % in Deutschland.

Die Löhne im Erzgebirgskreis sind im Verhältnis zu den Mieten deutschlandweit am stärksten gestiegen.

mehr erfahren


Metall – Oder: Wie man stylisch empor wandelt.

Wie Treppen zum Designobjekt werden, weiß die Firma Lindner Metall aus Walthersdorf. Treppenstufen aus Stahl, Geländer aus Edelstahl beziehungsweise in Kombination mit Holz oder Glas – auch hier sind Handwerker mit Nischendenken am Werk. Denn auch wenn es einen Produktkatalog gibt, sind individuellen Wünschen kaum Grenzen gesetzt. Der Bau von Treppen und Geländern ist neben Schwimmbadausstattungen das Hauptgeschäftsfeld der Firma. Etwa 40 Mitarbeiter arbeiten zurzeit in dem Familienunternehmen um Chef Jens Lindner, der neben seiner Frau auch seine beiden Söhne an Bord hat. Möglich wird die Realisierung der Unikate aufgrund einer eigenen Konstruktionsabteilung. in der Fachleute die Endprodukte am Computer entwickeln. In Zusammenarbeit mit weiteren Partnern entstehen zudem Produkte in Kombination mit anderen Materialien wie Holz und Glas.

Lindner Metall - Die Website



Textil – Oder: Wie man Natur an die Wände bringt.

Eine Wandtapete aus Naturfasern stellt die Firma Norafin Industries in Mildenau her. Das Unternehmen ist eigentlich  Experte für Spezialvliesstoffe, die u.a. in Industrie und Medizin zum Einsatz kommen. Mit der Tapete aus Flachsfasern betrat Norafin im Jahr 2018 Neuland für sich selbst und als Produkt weltweit. Die Wandverkleidung trifft den Nerv der Zeit, sich mehr auf die Schätze der Natur  zu besinnen. Deutlich sichtbar setzen sich die Flachsfasern von der Oberfläche ab und schenken der Naturtapete ein unverwechselbares Gesicht. Und: Flachstapete ist ein echter Wärmedämmspezialist. Im Vergleich mit herkömmlichen Tapeten kann sie die Wärme des Raumes länger in sich speichern und wirkt sogar schalldämpfend. Die Tapete ist auch mit hochwertiger Stickerei erhältlich.

Norafin - Die Website

Immer informiert – Jetzt Newsletter abonnieren.

Hintergrundinformation:

Die meisten Handwerksbetriebe und Industrieunternehmen Sachsens – das Erzgebirge steht für eine starke, flexible klein- und mittelständisch geprägte Wirtschaftsstruktur. So können die oben erzählten Porträts auch nur exemplarisch stehen für eine große Vielfalt an Branchenvertretern in der Region. Einen umfangreichen Überblick liefert eine Datenbank mit speziellen regionalen und branchenspezifischen Filtern.

Durch spezifisches Know-how und außerordentliche Fertigkeiten hat sich die Region auf Nischenprodukte und kundenindividuelle Sonderanfertigungen spezialisiert. In der mehr als 800jährigen Bergbauhistorie der UNESCO-Welterberegion „Montanregion Erzgebirge/Krusnohori“ liegt die Entwicklung der vielfältigen Branchen und ihrem erworbenen Spezialwissen begründet, das auch heute zu immer neuen Ideen antreibt – „Erzgebirge –Gedacht.Gemacht.“

Das Regionalmanagement Erzgebirge als Initiative des Regional- und Standortmarketings greift in seiner Strategie zur Imageverbesserung als Teil der Fachkräftesicherung in der Region das Thema auf und rückt es unter dem Titel „Innovation aus Tradition – die progressive Provinz Erzgebirge“ in den Mittelpunkt der Marketingmaßnahmen.