WätaS bewirbt sich um Hermes Award 2014

Hermes Award

Internationaler Technologiepreis der Hannover Messe

Auf der vom 7. bis 11. April 2014 stattfindenden Hannover Messe zeigt die WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH aus Olbernhau auf dem Gemeinschaftsstand der IHK Chemnitz, dass für die Rückgewinnung von Verlustwärme aus verschiedenen Abwärmequellen eine effiziente technische Lösung zur Verfügung steht. Diese zeichnet sich durch eine Kompaktheit verbunden mit geringen Investitionskosten sowie geringsten Betriebskosten aus.

 

Die zum Einsatz kommende Technologie "Heatpipe/ Wärmerohr" ist insbesondere aus der Raumfahrt bekannt. Durch die Entwicklung und Herstellung von speziellen Heatpipes zur Wärmerückgewinnung kann die Rückgewinnung auf 80% gesteigert werden. Diese Ergebnisse werden durch den optimierten Einsatz von natürlichen Kältemitteln und einer speziellen Fertigungstechnologie erreicht. Neben diesem hohen Rückgewinnungseffekt kommt diese Heatpipe-Technologie ohne weitere Hilfsenergie aus.

 

Der Einsatz des neuen WätaS-Produktes ist in seinen Bedingungen vorerst in der Lüftungsindustrie und Klimatechnik im Vergleich zum Stand der Technik individuell und preiswert herstellbar und übertrifft die bekannten Rückgewinnungsraten. Auch die am Markt bereits bekannten Varianten zur Hochleistungsrückgewinnung benötigen als Hilfsenergie immer Elektroenergie für Pumpen. Durch Wegfall dieser Energie bei der WätaS-Lösung entsteht eine Einsparung von 100% in jedem Anwendungsfall.

 

Der HERMES AWARD fördert eine schnelle Umsetzung neuer Ideen in marktfähige Produkte und Verfahren. Der begehrte Preis mit einem attraktiven PR-Paket im Gesamtwert von etwa 100.000 Euro zeichnet eine herausragende Innovation aus, die erstmals auf der HANNOVER MESSE präsentiert wird.