Sonderpreis beim Sächsischen Umweltpreis 2019 geht ins Erzgebirge

Engagement für Umwelt und Handwerk der Rolle Mühle

Umweltminister Thomas Schmidt hat am 1. Juli 2019 die diesjährigen Preisträger im Wettbewerb um den Sächsischen Umweltpreis 2019 bekanntgegeben. Bei der Preisverleihung im Alten Gasometer Zwickau würdigte er die Vielzahl erstklassiger Projekte für die Umwelt. Auf die Sieger wartet ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 50.000 Euro. Der Sächsische Umweltpreis ist damit der am höchsten dotierte Preis auf dem Gebiet des Umweltschutzes im Freistaat Sachsen und eine besondere Würdigung von staatlicher Seite.

Preisträger des Preisträger Sonderpreises Kategorie A ist die C.F. Rolle Mühle GmbH in Waldkirchen. Dazu heißt es auf der zugehörigen Webiste: Erfolgreich kann der mittelständische Betrieb in der bestehenden Wettbewerbssituation als Anbieter von Spezialitäten und Nischenprodukten wirken. Die seit 1856 von der Familie Rolle geführte Getreidemühle verbindet die Fortführung des traditionellen Müller-Handwerks mit den Erfordernissen eines modernen Lebensmittelbetriebes und ist Bindeglied regionaler landwirtschaftlicher Erzeugerbetriebe und einer Vielzahl meist handwerklich produzierender Verarbeiter, wie Bäckereien und Fachhändler. In dieser Stellung sieht das Unternehmen heute die Aufgabe, an der Entwicklung eines stabilen regionalen Marktes aktiv und ideenreich mitzuwirken. Ziele sind die möglichst hohe Wertschöpfung in der Region, langfristige Strategien zur nachhaltigkeitsorientierten Wirtschaftsentwicklung und Entfaltung neuer Partnerschaften.

Dazu Geschäftsführer und Botschafter des Erzgebirges Dr. Thomas Rolle: "Wir freuen uns über einen Preis für unser Engagement in Umwelt und Handwerk."

 

Beworben hatte sich aus dem Erzgebirge u.a. auch das Thermalbad Wiesenbad mit „Umweltmanagement in Thermalbad Wiesenbad als Standort der Rehabilitation, Prävention, Wellness“, die B+M Textil GmbH & Co. KG / BoxoM GmbH mit Botanic Horizon sowie der Verein Erhaltung Erzgebirgischer Lebensweise e.V. mit „Die Rückkehr der Dunklen Biene ins Erzgebirge“.

 

 

 

Quelle: https://www.smul.sachsen.de/saechsischer-umweltpreis-5484.html


Das Video zum Preisträger: