Original-Monopoly erstmals als Erzgebirge-Edition

Den Spieleklassiker Monopoly gibt es ab sofort auch als Erzgebirgs-Version.
Den Spieleklassiker Monopoly gibt es ab sofort auch als Erzgebirgs-Version.

Der Düsseldorfer Spieleverlag Winning Moves hat für die Viehweg Spiel & Freizeit GmbH eine Regionaledition des wohl beliebtesten Spieleklassikers prodoziert: ein Erzgebirge-Monopoly.

Im Schatten des Fichtelbergs wird für die Erzgebirger Monopoly jetzt so authentisch wie nie: Straßen und Orte kaufen, Häuser bauen, Hotels ersteigern. Nicht abstrakte Straßennamen bestimmen das Spiel, sondern bekannte Orte und Straßen des Erzgebirges und der Stadt Chemnitz. So heißt die Badstraße Bergmagazin Marienberg, der Opernplatz wird zur Waldbühne Schwarzenberg, die Museumstraße zum Spielzeugmuseum Seiffen. Die Bebilderung der Spielfelder gibt dem Erzgebirge-Monopoly ein unverwechselbares Lokalkolorit. Die Bahnhöfe wurden durch Berge ersetzt und die Gemeinschafts- und Ereigniskarten regionalen Themen angepasst. Für die Bewohner des Erzgebirges wird es dadurch zu ihrem Spiel, für die Touristen zu einem schönen Andenken, auf dem sie ihre Sightseeing-Tour zu Hause fortsetzen und die Straßen und Ortschaften immer wieder neu „in Besitz nehmen” können.

 

Winning Moves Pressesprecher Michael Tschiggerl betont, dass das Spielprinzip und die Regeln mit der bekannten Original-Ausgabe weitestgehend identisch sind: „Das bewährte Monopoly-Konzept wird beibehalten und um regionale Bezüge bereichert. Keiner muss neue Regeln einstudieren. Unsere Erfahrungen zeigen, dass es die Spieler ein bisschen Stolz macht, ihre Region im Spiel wieder zu erkennen. Die vertraute Umgebung steigert die Spielfreude.”

 

In Deutschland ist Monopoly das beliebteste Familienspiel mit 85 Prozent Bekanntheit, mehr als jeder Zweite hat es schon einmal gespielt. Monopoly ist das erfolgreichste Spiel des 20. Jahrhunderts und einer der bekanntesten Markennamen der Welt. Seit über 75 Jahren wird Monopoly mit ungebremster Begeisterung gespielt. Mehr als 260 Millionen Exemplare wurden weltweit verkauft. Das Gesellschaftsspiel wird in 103 Ländern und 37 Sprachen angeboten. Sogar Queen Elisabeth II. gilt als Monopoly-Fan.

 

Das Erzgebirge-Monopoly ist exklusiv für die Viehweg Spiel & Freizeit GmbH hergestellt worden und kostet 39,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

 

Foto: Viehweg Spiel und Freizeit GmbH