Mit 34 Jahren schon preisgekrönte Chefin

Erst war Christin Popella Deutschlands jüngste Fleischermeisterin, jetzt ist sie Jungunternehmerin des Jahres. Das Erfolgsrezept der Auerin: Sie erfindet immer wieder neue Wurst-Kreationen. Die sind so begehrt, dass es sogar Nachahmer gibt.
 

[...]

Die Traditionsfleischerei Popella zeichnen kulinarische Kunstwerke mit Heimatbezug aus. Kreativer Kopf des Auer Familienbetriebs ist Christin Popella. Und die frisch gekürte Jungunternehmerin des Jahres im Städtebund Silberberg trägt die nächste Idee in Gedanken schon mit sich herum.

[...]

So schloss die Mutter eines fünfjährigen Sohns ihre Lehre zur Fleischereifachverkäuferin mit der Note 1,0 ab. Die Ausbildung zur Fleischerin konnte sie verkürzen, war wenig später sogar Deutschlands jüngste Fleischermeisterin und Jahrgangsbeste dazu. Schon 2004 im Alter von gerade mal 18 Lenzen stellte sie sich ihrem ersten Wettbewerb und kehrte von einem bundesweiten Buffet-Vergleich aus Dresden mit zwei Goldmedaillen zurück. Es folgte der deutsche Meistertitel mit der Kreation "Arabische Nacht", der zugleich die Qualifikation für die Weltmeisterschaft bedeutete. Ihr Credo schon damals: "Das Auge isst mit."

[...]

Dass die Auer Fleischerei etwas Besonderes ist, hat sich inzwischen sogar in Expertenkreisen herumgesprochen. Nach 2010 und 2015 zählte die Fachzeitschrift "Feinschmecker" das Auer Genusshandwerk Popella 2019 erneut zu den 500 besten Metzgereien der Republik. Zudem wurde die junge Chefin und ihr siebenköpfiges Kernteam Sachsensieger - zum dritten Mal in Folge. "Wir gehören also zur Top-16 in Deutschland. Und die Tester müssen wirklich bei uns im Laden gewesen sein. Das erkannte ich an den Beschreibungen des Texts", sagt Christin Popella. Gemerkt habe keiner etwas.

[...]

Quelle: Freie Presse vom 28.01.2020, Anna Neef