Kita erhält fünfte Auszeichnung innerhalb von acht Jahren

Der Betriebskindergarten der Cenit AG erhielt am 2. Oktober bereits die fünfte Zertifizierung der Berliner Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Die beiden Erzieherinnen der 8-Kind-starken Kitagruppe, Brigitte Szust und Katja Möckel, lassen sich seit 2010 von den Fortbildungsangeboten der Stiftung im MINT-Bereich, also Mathematik, Information, Naturwissenschaften und Technik (MINT), inspirieren und haben zuletzt mit ihren ein- bis sechsjährigen Kita-Kindern den Wasserkreislauf mit Lehrmaterialen der Aqualino-Figur der Wasserwirtschaft erforscht. Hier wurde fleißig, gemalt, gebastelt und experimentiert. „Von 300 Kitas haben sich bisher 53 zertifizieren lassen und sowohl die aufwendige Anmeldung als auch die umfangreiche Projektarbeit mit den Kindern durchgeführt“, verrät Kerstin Lehmann, Koordinatorin für die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in der Handwerkskammer Chemnitz.

[...]

 

 

Quelle: WochenENDspiegel vom 02.10.2019,  Judith Hauße