Erzgebirger will zu Heimwerker-WM nach Brasilien

Wer ist der beste Anlagenmechaniker in Deutschland? Das wird am 13. und 14. Februar 2015 in Leipzig entschieden. Der Erzgebirger Nathanael Liebergeld tritt gegen einen Bayer an. Der Gewinner darf im August an den World Skills, der Weltmeisterschaft der Handwerker, teilnehmen.

 

Ehrenfriedersdorf/ Aue. Löten, Pressen, Biegen und Schweißen: Wer der beste Anlagenmechaniker für Heizung, Sanitär und Klima Deutschlands werden möchte, muss alles beherrschen und das auch mit unterschiedlichen Materialien. Nathanael Liebergeld kann das. Unter Beweis stellte das der 20-Jährige bereits Anfang Januar. Damals trat er beim nationalen Qualifikationsentscheid für die World Skills in Brasilien an. Der gebürtige Königswalder, der mittlerweile in Aue lebt und bei der Ehrenfriedersdorfer Firma Drechsler Haustechnik arbeitet, gehört bereits zu den zwei besten Jung-Anlagenmechanikern in der gesamten Republik. Doch nur der Allerbeste erhält ein Ticket für Brasilien. Die Entscheidung fällt am 13. und 14. Februar in Leipzig bei der diesjähriger Mitteldeutschen Handwerkermesse. Und für den Gewinner geht es im August nach São Paulo. In der größten Stadt Brasiliens kämpfen dann Handwerker verschiedenster Bereiche aus der ganzen Welt, um den jeweils Besten zu ermitteln. Und Nathanael Liebergeld will dabei sein.

 

Quelle: Freie Presse, am 6. Februar 2015 (Denise Märkisch)