Deutschlands bestes Nachrichtenjournal kommt aus dem Erzgebirge:„erzTV KOMPAKT“ mit dem Deutschen Regionalfernsehpreis ausgezeichnet

„Heimat. Wissen. Aktuell.“. Die Mischung, die mit diesem Slogan bei erzTV auch Programm sein soll, hat die Jury überzeugt: „erzTV KOMPAKT“ wurde zum besten Nachrichtenjournal der deutschen Regionalfernsehsender gekürt. Nominiert wurden außerdem die Nachrichtenmagazine „hallo HALLE!“ (TV Halle) und „STUDIO 47“ (Studio 47 Duisburg).

Mike Bielagk, Geschäftführer der KabelJournal® GmbH freut sich mit seinem Team: „Ich glaube, wir haben mit unserem Konzept den Nerv der Zeit getroffen. Verlässliche Informationen, etwas Unterhaltung und möglichst viel Heimatgefühl packen wir in unser tägliches Nachrichtenmagazin, das mit der aktuellen Länge gut auf allen möglichen Ausspielwegen anzuschauen ist. Ein Nachrichtenmagazin, das sich ständig verändert, weil sich auch unsere Zuschauer ständig weiterentwickeln. Und für die machen wir die Sendung schließlich.“

 

Für Chefredakteur Mario Totzauer hat sich der eingeschlagene Weg bewährt: „Gerade, weil wir eben nicht so sind, wie die ganz großen Fernsehsender, weil wir unseren eigenen Weg gefunden haben und den auch erfolgreich gehen, haben wir eine große Akzeptanz geschaffen. Wir sind jedermanns Nachbar, der sich auskennt. Wir sind Programmmacher, die man trifft, denen man auch mal eine Meinung sagen kann. Wir mögen keine Sensationshascherei, fragen aber auch mal kritisch nach. Das hat die Jury des Deutschen Regionalfernsehpreises überzeugt und darauf lässt sich weiter aufbauen.“

 

Auf eine feierliche Übergabe des Preises musste die kleine Mannschaft aber verzichten. Nicht wie gewohnt in einer großen festlichen Fernsehgala, sondern in einer sehr besonderen Form einer Onlinepreisverleihung, wurden dieses Jahr die Gewinner und nominierten Wettbewerbsteilnehmer zum Deutschen Regionalfernsehpreis geehrt. Ursprünglich war eine Gala in Koblenz geplant. Die Corona-Pandemie hatte den Veranstaltern aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.

 

Der Deutsche Regionalfernsehpreis wurde bereits zum 17. Mal vergeben. Er ist der größte und renommierteste Wettbewerb für die regionalen TV-Sender in Deutschland. Veranstalter ist Fernsehproduzent Sebastian Richter. Der „Regiostar“ wird gemeinsam mit den Landesmedienanstalten ausgerichtet. Preise werden jedes Jahr in neun Kategorien vergeben. Zur Fachjury gehören TV-Moderator Dennie Klose, Kameramann Frank Trautmann und Fernsehjournalist Diethelm Straube. Unter www.regiostar.tv sind alle Preisträger aufgelistet. erzTV überträgt die Verleihung ab 5. Juni 2020 jeweils nach dem aktuellen Nachrichtenprogramm zur vollen geraden Stunde.

 

erzTV ist das Regionalfernsehprogramm für die ehemaligen Landkreise Aue-Schwarzenberg, Annaberg und Stollberg. Es wird von der KabelJournal® GmbH in Grünhain-Beierfeld produziert. Das Programm ist rund um die Uhr in erzgebirgischen und überregionalen Kabelnetzen sowie über HbbTV, Livestreams auf erzTV.de und auf youtube.de sowie auf verschiedenen Social-Media-Kanälen zu empfangen. Das Programm erreicht rund 320.000 Menschen über die Kabelnetze. Auf der Webseite und den Social-Media-Kanälen werden Sendungen und Einzelvideos von erzTV weit mehr als eine halbe Million Mal im Monat abgerufen.