Allgemeinmedizinerin erfüllt sich einen Kindheitswunsch

Miriam Löschner hat sich als Hausärztin in Großolbersdorf niedergelassen. Vorher arbeitete sie in Zschopau. Die Nähe zu ihrem Heimatort hat sie aber immer gesucht.
 

Diesen Wunsch habe sie schon seit Kindertagen gehabt, erzählt Miriam Löschner: "Ich wollte immer Hausärztin werden und das nicht irgendwo, sondern dort, woher ich stamme." Das ist Großolbersdorf, und vor kurzem wurde dieser Traum wahr: Die Fachärztin für Allgemeinmedizin hat eine Hausarztpraxis in ihrem Heimatort eröffnet.

[...]

Die Allgemeinmedizinerin ist 35 Jahre alt und lebt mit ihrem Ehemann Ronny und der gemeinsamen Tochter Lotta in Hopfgarten, nur wenige Kilometer von ihrer Praxis entfernt.

[...]

Studiert hat Miriam Löschner in Leipzig, gearbeitet hatte sie als angestellte Allgemeinmedizinerin in Zschopau. "Die Perspektive hatte ich nie aus den Augen verloren, mein Ziel war immer, nach Großolbersdorf zu gehen, und jetzt ist es soweit gewesen", sagt Miriam Löschner. Sie will eine typische Hausärztin sein, denn an zwei Nachmittagen pro Woche kommen die Menschen nicht zu ihr - da besucht die Ärztin ihre Patienten.

[...]

Hobbys habe sie durchaus, dazu gehörten Radfahren und Skilaufen. So kurz vor Weihnachten sei sie aber durch ein anderes Steckenpferd ausgelastet. "Ich bin seit mehr als 25 Jahren beim Großolbersdorfer Krippenspiel dabei, inklusive der Vorstellung fünf Uhr früh am ersten Feiertag. Das gehört einfach zu Weihnachten", erzählt die begeisterte Erzgebirgerin, die gern in der Natur unterwegs ist, es aber auch liebt, ein gutes Buch zur Hand zu nehmen.

 

Quelle: Freie Presse vom 18.12.2019, Dirk Trautmann