11 Outdoor-Aktivitäten für den Sommer im Erzgebirge

22.06.2021

Ein Gastbeitrag von Celina (Celventures), mit ihren Eindrücken, Impressionen, YouTube-Videos, sowie passenden Komoot- und Outdooractive-Tracks.

Zu Fuß, auf dem Rad, kletternd, alleine, mit dem Partner oder mit den Kindern – das Erzgebirge wird nicht langweilig. Ich habe verschiedene Outdoor-Aktivitäten und Touren im Erzgebirge getestet und daraus eine Liste mit 11 Unternehmungen zusammengestellt, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft!

1. Schwarzwassertal

Am Schwarzwassertal führt im Erzgebirge kein Weg vorbei. Doch wusstest du, dass das Schwarzwassertal zu den schönsten Mittelgebirgstälern Deutschlands zählt? Sogar für die passende Wegverpflegung ist gesorgt. Der legendäre Kaffee Kurt steht mit leckeren Kuchen und Kaffee mitten im Wald und versorgt tüchtige Wanderer. Weitere Highlights, die man im Schwarzwassertal nicht verpassen darf, sind die Stiftskanzel, der Katzenstein oder auch der Nonnenfels. Eine Wanderung mit allen Highlights findest du auf Outdooractive und Komoot. Erste Eindrücke findest du zusätzlich auch auf YouTube.

2. Wolkensteiner Schweiz

In der Wolkensteiner Schweiz gibt es jede Menge einzigartige Felsformationen. Die vielleicht bekannteste sind die viel fotografierte Brückenklippe und das Schloss in Wolkenstein. Je nachdem, worauf Du Lust hast, kannst Du das Gebiet erwandern oder dich auf einen der Klettersteige wagen. Diese sind jedoch oftmals nicht für Anfänger geeignet.

3. Talsperre Eibenstock

Die größte Talsperre in Sachsen lädt zum Mountainbiken und Wandern ein - herrliche Ausblicke sind inklusive. Auf dem Wasserlehrpfad an der Vorsperre lernt erfährt man außerdem auf 4,5 km viel Wissenswertes zu den Themen Wasser, Wald und Natur. Wer nach einer Umrundung der Talsperre noch nicht genug hat, kann seine Tour um den Blauthaler Wasserfall, den größten Wasserfall Sachsens, und den Auersberg erweitern. Auf dem Weg zum Auersberg kommt man - je nach gewählter Route - sogar noch an der Talsperre in Sosa vorbei.

4. Greifensteine

Die Greifensteine begeistern nicht nur Kinder, sondern kurbeln auch ordentlich die Fantasie der Erwachsenen an. Zahlreiche Holzfiguren zieren den den Waldgeisterweg und leiten zu den Aussichtsplattformen der Greifensteine. Von dort aus hat man einen einzigartigen Blick auf den Erzgebirgskamm. Anschließend kann man um den nahegelegenen Geyerischen Teich bummeln oder im Sommer sogar baden gehen.

5. Panorama-Wanderweg Schneeberg

Vom Panoramawanderweg rund um die Bergstadt Schneeberg genießt man immer wieder herrliche Ausblicke auf die barocke Altstadt - als erstes im Sichtfeld natürlich immer die sehenswerte St. Wolfgangskirche. Weitere Highlights am Weg sind der Gleesberg mit dem Köhlerturm, der Keilberg sowie der Stadtpark. Die Route zur Wanderung findest du sowohl auf Outooractive als auch Komoot.

6. Auersbergkönig (Bergzeitfahren)

Am Auersbergkönig gilt nur ein Motto: Besiege den Berg, überwinde dich selbst. Vom Blauenthaler Wasserfall geht es über knapp 11 km zu Fuß oder mit dem Rad auf den Auersberg. Dabei gilt es 530 positive Höhenmeter zu bewältigen. Sowohl am Start als auch am Ziel gibt es die Möglichkeit, die eigene Zeit-Marke stempeln zu lassen. Wenn man möchte, wird das Ergebnis in die Gesamtliste eingetragen. Besteigen kann man den Berg ganzjährig, die offizielle “Zeit-Challenge” ist von Mai bis Oktober möglich.

7. Kammweg Erzgebirge-Vogtland

Wer das Erzgebirge buchstäblich voll und ganz genießen möchte, wählt am besten den Kammweg. Dieser führt über rund 285 Kilometer und 6000 Höhenmetern von Geising im Osterzgebirge bis nach Blankenstein in Thüringen. Ganz egal ob wandernd oder mit dem Mountain- oder Gravelbike – auf dem Kammweg erlebst du das Erzgebirge von all seinen schönsten Seiten. Natürlich musst du den Kammweg nicht am Stück gehen, sondern kannst die 17 Etappen nach Belieben aufteilen.

8. Stoneman Miriquidi Road (C-Edition)

Challenge gefällig? Mit je einer Route für Mountainbike bzw. Rennrad führt die Strecke auf der C-Edition einmal quer durch den deutschen Teil des Erzgebirges. Mit dem Rennrad sind 315 km mit 5.500 Höhenmeter und auf dem Mountainbike 162 km zu bewältigen. Auf dem Weg kommt man auch als Uhiesschr an tollen Orten vorbei, die du ohne den Stoneman wahrscheinlich nie gesehen hättest. Der Clou: Bei dieser Tour wählst du deine Challenge selbst. Du kannst den Stoneman an einem, zwei oder drei Tagen fahren und erhältst am Ende dein offizielles Stoneman-Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze. Um an der Challenge teilzunehmen, musst du dich lediglich über die Website anmelden und kannst dann frei zwischen Mai und Oktober an jedem beliebigen Tag starten.

9. Klettersteige begehen

Wer etwas Adrenalin benötigt, kann sich an den zahlreichen Klettersteigen austoben. Für Einsteiger und Kinder eignet sich der Walter Keiderling Klettersteig in Erlabrunn. In der Wolkensteiner Schweiz findet sich darüber hinaus eine Vielzahl von Steigen in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden.

Immer informiert – Jetzt Newsletter abonnieren.

10. Wandern und Mountainbiken am Fichtelberg

Am Fichtelberg, dem Dach der Sachsen, finden sich jede Menge Wander- und Mountainbiketouren zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise den Skisprungschanzen am Fuße des Fichtelbergs, dem Kreuzbrückfels, der alte DDR-Bobbahn, der Wetterstation oder natürlich dem Fichtelberghaus. Auf dem Weg zum Gipfel genießt man immer wieder herrliche Blicke in das deutsche und tschechische Erzgebirge. Wem der Fichtelberg noch nicht genug ist, kann im Rahmen der Sylke-Otto-Tour auch einen Abstecher zum benachbarten Keilberg machen.

Die Wanderroute findest du sowohl auf Komoot als auch auf Outdooractive. Wenn du gerne schon jetzt erste Eindrücke der Tour sehen möchtest, bist du hier richtig.

Sylke Otto Tour

YouTube

Komoot

Rund um den Fichtelberg

YouTube

Komoot

11. Geheimtipp: Talsperre Saidenbach

Die Talsperre Saidenbach ist noch immer ein unterschätztes Kleinod und damit ein echter Geheimtipp. Eine Umrundung ist relativ einfach möglich und du bekommst immer wieder fantastische Blicke über die Talsperre und die Erzgebirgslandschaft. Ein Beispiel für eine Wanderung ist auf Komoot und Outdooractive hinterlegt.


Über Celina (Celventures)

Celina zog vor über einem Jahr von Bayern in die Region Erzgebirge. Als begeisterte Outdoor-Enthusiastin, begann sie gleich, ihre neue Heimat zu erkunden – und das ziemlich intensiv. Die Highlights ihrer vielen Wander-, Mountainbike-, Rennrad-, Trail- oder Kletter-Erlebnisse im Erzgebirge hat sie in diesem Gastbeitrag für euch zusammengefasst. Noch mehr Impressionen und Einblicke gibt es hier: