Zurück zur Liste

Mike Bielagk

Position: Geschäftsführer
Organisation: KabelJournal GmbH
Ort: Grünhain-Beierfeld
Botschafter seit: 16. November 2012

Mike Bielagk, 1967 in Steinheidel-Erlabrunn geboren, „versorgt“ die Erzgebirger seit über 20 Jahren mit den wichtigsten Nachrichten der Region. Der studierte Informationstechniker gründete im Dezember 1990 zusammen mit seinem Studienkollegen die „Kommunale Kabelzeitung“, die im Juni 1992 dann in die KabelJournal GmbH überführt wurde. Im August 1996 rief er die Arbeitsgemeinschaft Regionalfernsehveranstalter in Sachsen (ARiS) ins Leben und ist parallel zur Geschäftsführung der KabelJournal GmbH auch als Geschäftsführer der ARiS aktiv.


KabelJournal GmbH

August-Bebel-Straße 86

08344 Grünhain-Beierfeld

Fon : +49 3774 / 6625-0

Email : buero@kabeljournal.de

www.kabeljournal.de


Im Mai 2001 begründete er mit weiteren Partnern die km3 teledienst GmbH und ist seitdem Geschäftsführer. Im Jahr 2005 entwickelte er aus der ARiS heraus den Verein Sendernetz e.V., der sich mit der technischen Vernetzung und Weiterentwicklung der Lokalfernsehsender beschäftigt. Er ist dort im Vorstand. Von 2008 bis 2009 leitete er als Interims-Manager einen Kultursender in Mainz. Im Oktober 2010 entstand auf seiner Initiative hin der „Bundesverbandes Lokalfernsehen“, bei dem er ebenfalls in leitender Funktion ist. Weiterhin ist Mike Bielagk seit Mai 2011 Vizepräsident der IHK-Regionalversammlung Erzgebirge und Leiter des Arbeitskreises „Breitbandversorgung Erzgebirge“. Für die Gründung und Arbeit der Deutsch-Tschechischen Presseagentur (DTPA) wurde er 2001 mit dem Ehrenpreis der Initiative Südwestsachsen und 2005 durch die Euroregion Egrensis ausgezeichnet. Seit 2011 ist er intensiv am Aufbau eines Hochgeschwindigkeitsdatennetzes für das Erzgebirge mit beteiligt.

Zum 20-jährigen Jubiläum des KabelJournals im Juni dieses Jahres sagte Dr. Uwe Grüning, Präsident des Medienrates der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM): „Herr Bielagk, sie haben maßlos tief gestapelt, wenn Sie sagen, Das KabelJournal ist einer der Motoren des Lokalfernsehens. Sie sind nicht einer der Motoren des Lokalfernsehens, Sie sind DER Motor. Und wenn wir in der SLM von Lokalfernsehen in Sachsen sprechen, dann fällt uns der Name KabelJournal als erstes ein, und dann ein bisschen später Sachsen Fernsehen und dann weit später kommen die anderen Dinge.“
Mike Bielagk lebt in Grünhain-Beierfeld. Er ist verheiratet und hat drei Töchter.