Zurück zur Liste

Andreas Bilz

Organisation: Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V.
Ort: Olbernhau
Botschafter seit: 19. März 2010

Andreas Bilz vertritt als Botschafter den Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V.. Der Verband fördert die mit Warenzeichen garantierte Erzgebirgische Holzkunst und seine Hersteller. Zu seinen wichtigsten Aufgaben gehört die Imagewerbung, die 1992 unter der Dachmarke "Echt Erzgebirge - Holzkunst mit Herz" mit dem Bild des kleinen Reiterleins auf dem Schaukelpferd begonnen wurde. Seit 2007 führt der Verband die neue Imagekampagne "Die Kunst zum Leben." durch.


Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V.

Albertstraße 15

09526 Olbernhau

Fon : +49 37360 / 72442

Email : verband@erzgebirge.org

www.diekunstzumleben.com


Darüber hinaus unterstützt er seine Mitglieder u.a. bei der Beteiligung an Messen im In- und Ausland, bei der Berufsausbildung zum Holzspielzeugmacher sowie auf rechtlichem Gebiet, z.B. im Kampf gegen Plagiate. Der Verband unterstützt den Fachhandel durch die Bereitstellung attraktiver Werbemittel. Bestandteil des Verbandes ist der "Fachhandelsring Erzgebirgische Volkskunst", dem deutschlandweit über 80 Fachgeschäfte als Mitglieder angehören. Zur Förderung der Traditionspflege und zur kreativen Weiterentwicklung der erzgebirgischen Holzkunst vergibt der Verband gemeinsam mit dem Landkreis und der Sparkasse Mittleres Erzgebirge seit 1995 jährlich den Preis "Tradition und Form".

Im Herbst 2007 hat der Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller mit Unterstützung des Freistaates Sachsen eine neue Marketingkampagne unter dem Motto "Die Kunst zum Leben." gestartet. Diese Imagekampagne hat das Ziel, die Erzgebirgische Volkskunst® ein neues höherwertiges Image zu geben, die Bekanntheit ihrer Erzeugnisse zu erhöhen sowie diese Erzeugnisse als ganzjährige Geschenkartikel mit saisonaler Ausprägung zu positionieren. Zentraler Bestandteil dieser Kampagne ist eine Medienkooperation mit dem Verlag Gruner + Jahr. Die Erzgebirgische Volkskunst ist in den nächsten zwei Jahren in den hochwertigen Qualitätszeitschriften des Verlags präsent.