Kreis der „Botschafter des Erzgebirges“ wächst auf über 120

(v.l.n.r.) Paulinus Pauly, Denise Herrmann, Gunar Friedrich
(v.l.n.r.) Paulinus Pauly, Denise Herrmann, Gunar Friedrich / © studio2media/Landratsamt Erzgebirgskreis

Der Kreis der „Botschafter des Erzgebirges“ ist heute um drei Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Sport gewachsen. Im Rahmen der „Summer Lounge der Wirtschaft“ würdigte der Landrat des Erzgebirgskreises Gunar Friedrich, Denise Herrmann und Paulinus Pauly als engagierte Fürsprecher der Region. Zum sechsten Mal lud Frank Vogel zum Unternehmerabend ein, der in diesem Jahr im Beisein des Ministerpräsidenten Michael Kretschmer auf dem „Schindlerschacht“ in der Bergstadt Schneeberg stattfand.

Schneeberg, 23. August 2019. „Glück auf, Botschafter des Erzgebirges“ so stellen sich seit März 2010 Persönlichkeiten aus der Region nicht nur selbst vor, sondern auch ihre Heimat. 121 Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport zählt damit die Liste der aktiven Erzgebirgsbotschafter, die mit besonderem Engagement und außergewöhnlichen Leistungen die Entwicklung des Erzgebirges als Wirtschaftsstandort und lebenswerte Region unterstützen und somit schon längst zu Fürsprechern der Region geworden sind. Sie sind Multiplikatoren und stehen stellvertretend für eine Vielzahl von engagierten Erzgebirgern, die im Herzen für diese Region brennen, die Macher und Mitgestalter der Region sind und dies überregional ausstrahlen. Somit ist die Auszeichnung zum Botschafter des Erzgebirges weniger eine Anerkennung der erbrachten Leistungen sondern vor allem Ansporn in diesem Sinne weiterzumachen. Ob bei Kunden oder Partnern, in sportlichen Wettkämpfen, auf der Bühne, mit ihrem Handwerk oder in Gesprächen, die Botschafter des Erzgebirges liefern anschauliche Belege für die Leistungsfähigkeit und die vielfältigen Facetten der Region. Das Botschaftermarketing ist fester Bestandteil der Standortkampagne, das mit der heutigen Ernennung erfolgreich fortgeführt wird.

 

Die drei neuen Botschafter für das Erzgebirge: