Formvollendung, Innovation und Individualisierung – erzgebirgische Produkte auf Design-Messe

Designer-Möbel aus Stahlblech und Edelstahl von Blechmöbel aus Schwarzenberg (Foto: Blechmöbel Weitzel und Hauer GbR)
Designer-Möbel aus Stahlblech und Edelstahl von Blechmöbel aus Schwarzenberg (Foto: Blechmöbel Weitzel und Hauer GbR)

Bei der SCHAU AUF DESIGN werden hochwertige Erzgebirgsprodukte präsentiert

Design-Produkte aus dem Erzgebirge? Ja, die gibt es, auch abseits der vielen Holz- und Volkskunsterzeugnisse der Region. Besonders originelle und hochwertige Objekte erzgebirgischer Hersteller sind auf der SCHAU AUF DESIGN am 16. und 17. April 2016 in Plauen zu sehen. Die Bandbreite reicht dabei von formschönen Nassrasierern über innovative Schuheinlagen bis hin zu nachhaltigen Designer-Möbeln aus Holz und Blech.

 

Eibenstock / Plauen / Schwarzenberg / Stützengrün / Zwönitz. 7. April 2016. In wenigen Tagen öffnen sich die Tore zur SCHAU AUF DESIGN in Plauen. Die 3. Auflage der branchenübergreifenden und interdisziplinären Messe für Design und Innovation findet in diesem Jahr erstmalig im Industriebau der ehemaligen Plauener Gardine statt. Zu den Schwerpunkten der diesjährigen SCHAU AUF DESIGN, welche in ihrer letzten Auflage von über 4.500 Menschen besucht wurde, gehören die Themen Energie und Elektromobilität. Auf über 3.000 Quadratmetern präsentieren zur Exposition zahlreiche regionale und überregionale Aussteller neue Designs, hochwertige Produkte und innovative Dienstleistungen. Unter ihnen finden sich auch eine Reihe erzgebirgischer Unternehmen.

 

Hochwertige Designer-Möbel aus Stahlblech und Edelstahl von Blechmöbel aus Schwarzenberg

Die Blechmöbel Weitzel und Hauer GbR wurde 2012 in Schwarzenberg mit dem Anspruch gegründet, Wohnobjekte zu schaffen, die durch Design, Material, Oberfläche aber auch Langlebigkeit und Nachhaltigkeit absolut überzeugen. Dafür fertigt das Team um die beiden Gründer Knut Weitzel und Nils Hauer schicke Möbel aus Feinblech und Edelstahl, kombiniert mit Holz- und Acrylelementen.

 

Das Unternehmen aus dem Erzgebirge stellt individuelle Einrichtungsobjekte her, die speziell auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kundschaft abgestimmt sind. Sowohl private als auch gewerbliche Auftraggeber zählen die Erzgebirger zu ihrem Kundenkreis.

 

Blechmöbel gestaltet und fertigt ausschließlich in Deutschland. Dabei haben die Langlebigkeit der Produkte sowie das Design höchste Priorität. Durch die Grundmaterialien Stahlblech, bzw. Edelstahl erhalten die Möbel die nötige Robustheit, um allen Alltagssituationen gewachsen zu sein. Jedes Produkt der Manufaktur ist dabei ein Einzelstück, welches in aufwendiger Handarbeit hergestellt wird. Ausgewählte Stücke des nachhaltigen Designer-Mobiliars von Blechmöbel können im April zur SCHAU AUF DESIGN in Plauen angeschaut werden.

 

Innovative textile Outdoor-Sitzauflage der Funke Stickerei aus Eibenstock

Die Funke Stickerei GmbH ist eigentlich ein traditioneller Stickereibetrieb, welcher Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet wurde. Allerdings werden heute in dem Eibenstocker Unternehmen neben Textilien für den Heimbereich auch neuartige Funktionstextilien produziert.

 

Auf der SCHAU AUF DESIGN präsentiert die Funke Stickerei GmbH unter anderem die atmungsaktive textile Schuheinlage aus „WOHLTEX®“ mit innovativen, durch Sticken erzeugten 3D-AirPads. Durch die so entstehende ergonomische Form sind die Einlagen der Anatomie des Fußes angepasst und ergeben somit ein besonders weiches Laufgefühl. Darüber hinaus sorgt die Schuheinlage für warme und trockene Füße und ist beliebig oft waschbar.

 

Ergänzend zu den „WOHLTEX®“ Schuheinlagen hat die Funke Stickerei eine Outdoor-Sitzauflage entwickelt, welche direkt auf der Ausstellung getestet und sogar erworben werden kann. Die 3D-Sitzauflage mit Massageeffekt sorgt durch die gestickten 3D-AirPads für ein komfortables Sitzgefühl und Druckentlastung sowie eine gute Isolation gegenüber Wärme, bzw. Kälte der Sitzfläche. Darüber hinaus stellt die  Funke Stickerei GmbH auch weitere neue Entwicklungen zur SCHAU AUF DESIGN vor.

 

Exklusives Holz-Interieur von HK-Holz aus Zwönitz, Ortsteil Brünlos

Heiko Kretzschmar aus Brünlos, einem Ortsteil von Zwönitz, ist Tischlermeister. Hochwertige Verarbeitung, ansprechend designte Holzprodukte und außergewöhnliche Werkstoffe sind seine Leidenschaft, vom Innenausbau über Möbelbau bis hin zur Restauration alter Möbelstücke. Besonders hat sich der Handwerker erstklassigem und exklusivem Design-Interieur verschrieben.

 

Aus dieser Leidenschaft resultieren Holz-Produkte, die Heiko Kretzschmar zur SCHAU AUF DESIGN ausstellt. Seine Erzeugnisse stehen für feinsinniges Design, die Verwendung edler Materialien, die sichtbare Schönheit natürlicher Texturen und den fühlbaren Mehrwert zeitloser Möbel. Damit möchten er und sein Team ein kleines Stück Individualität in der großen Landschaft des Möbelstandards schaffen. HK-Holz sieht sich der handwerklichen Tradition filigraner Handarbeit und Restaurierung verpflichtet, ergänzt diese jedoch durch neue Materialien und Verarbeitungsweisen. Die Besucher der SCHAU AUF DESIGN können sich davon am 16. und 17. April selbst überzeugen.

 

Aber nicht nur Möbel zeigt Heiko Kretzschmar dem Publikum. Auch sein neues Buch „Mords-Handwerk“ ist am Messestand zu finden, denn der Tischler ist vor kurzem unter die Autoren gegangen. Aus diesem Grund trifft man am Stand Claudia Puhlfürst, Geschäftsführerin des Buchvolk-Verlages, in welchem die Sammlung niederträchtiger und skurriler Kurzkrimis um mörderisch kreative Handwerker erschienen ist. Im Rahmen dessen wartet ein besonderes Highlight auf die Besucher: Maler und Grafiker Ralf Alex Fichtner aus Schwarzenberg wird am Ausstellungsplatz von Kretzschmar Schnellportraits der Gästen aus Kunstblut anfertigen. So kann jeder Besucher sein persönliches Blutbild mit nach Hause nehmen.

 

Nachhaltige und formvollendete Nassrasur-Accessoires von Mühle aus Stützengrün

Mühle ist eine Marke, die vom Familienunternehmen Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG aus Stützengrün produziert wird. Mühle-Produkte sind weltweit als hochwertige und formschöne Accessoires rund um die Nassrasur bekannt. Bereits seit 1945 stellt das Mittelstandsunternehmen handgefertigte Unikate oder seriell-produzierte Waren rund um die Rasur her. Das Sortiment umfasst Pinsel, Halter, Rasierer, Hobel und Rasiersets. Darüber hinaus werden auch Rasierseifen, -cremes und After Shave Lotions sowie Tiegel, Schalen, Seifendosen, Spiegel und Reisesets angeboten.

 

Der Fokus des Unternehmens liegt auf qualitativen Produkten, einem hohen Designanspruch, Naturverbundenheit und höchster Qualität. So ist die Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG Mitglied der Umweltallianz Sachsen, engagiert sich für nachhaltiges Wachstum und kooperiert mit Zulieferern, die den gleichen hohen Standards verpflichtet sind. Damit haben sich die Erzgebirger zu einem weltweit führenden Anbieter hochwertiger und schicker Accessoires für die Nassrasur entwickelt, deren Produkte in wenigen Tagen auf der SCHAU AUF DESIGN vorgeführt werden.