7. Botschaftertreffen bei Norafin

Die Norafin Industries (Germany) GmbH am Standort Mildenau
Die Norafin Industries (Germany) GmbH am Standort Mildenau

Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises und Sprecher des Regionalmanagements Erzgebirge hatte am heutigen Freitagnachmittag zum „7. Treffen der Botschafter des Erzgebirges“ nach Mildenau eingeladen. Gastgeber der Veranstaltung war André Lang, Geschäftsführer der Norafin Industries (Germany) GmbH, der selbst seit Sommer 2013 Botschafter des Erzgebirges ist. Neben Einblicken in die Produktion und die strategische Ausrichtung des Herstellers für technische Vliesstoffe, präsentierte das Regionalmanagement Erzgebirge erstmals öffentlich drei neue Imagespots, die Lust auf das Leben und Arbeiten im Erzgebirge machen sollen. 

 

Mildenau, 21. November 2014. Das Botschaftermarketing ist ein fester Bestandteil der Marketingkampagne des Regionalmanagements Erzgebirge. „Botschaftertreffen sind eine willkommene Gelegenheit zum Netzwerken. Die Veranstaltung in einem Unternehmen bringt viele Impulse für gute Gespräche“, so Dr. Peggy Kreller, die verantwortliche Projektmanagerin des Regionalmanagements Erzgebirge.

 

Das 7. Treffen der Botschafter des Erzgebirges fand bei der Norafin Industries (Germany) GmbH statt. Gastgeber André Lang stellte dem Botschafterkreis das Unternehmen näher vor. Der Produktionsstandort in Mildenau wurde 2013 mit dem Bau einer neuen Wasserstrahllinie stark erweitert. Die Wasserstrahltechnologie wurde in den 1980er Jahren in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für Textilindustrie, dem heutigen STFI, entwickelt. Die Herstellung, Verbesserung und Weiterentwicklung technischer Spezial-Vliesstoffe und komplexer Composites ist seither prägend für das Unternehmen. Norafin rechnet in Mildenau insgesamt mit einer Investition von rund 13,5 Millionen Euro, um noch besser auf die nationale und internationale Nachfrage reagieren zu können. Das Angebot an Spezialvliesstoffen soll weiter ausgebaut, neue Produkte auf den Markt gebracht und deren langfristige Liefersicherheit sichergestellt werden. Erst im Oktober dieses Jahres wurde die Norafin-Produktserie Norafin Komanda® von der amerikanischen Stiftung für technische Textilien IFF mit dem INNOVATION AWARD in Minneapolis ausgezeichnet und stellte damit einmal mehr unter Beweis, dass die Produkte von Norafin auch international anerkannt werden.

 

André Lang konnte den Unternehmensberater und Managementcoach Herbert F. Mirtl als Gastreferent gewinnen. Der Österreicher steht für ein ganzheitliches Management-Konzept, welches Mitarbeiter zu Beteiligten macht, um gemeinsam erfolgreich als Unternehmen zu agieren. Folgerichtig nimmt also auch das Management-Team von Norafin am Botschaftertreffen teil. „Die Aufgabe des Erzgebirgsbotschafters liegt mir sehr am Herzen und es freut mich, dass wir in diesem Jahr Gastgeber sein können. Der regionale Austausch im Rahmen der Treffen ist deshalb besonders interessant, weil alle Botschafter eigene Impulse für den Wirtschaftsstandort setzen und wir voneinander profitieren können, im nationalen sowie im internationalen Geschäftsumfeld“, fasst André Lang zusammen.

 

Premiere für das Regionalmanagement Erzgebirge

 

Den abschließenden Höhepunkt des Nachmittags bildete die Vorstellung der neuen Imagespots des Regionalmanagements Erzgebirge, mit denen für das Leben und Arbeiten im Erzgebirge geworben werden soll. Die Spots komplettieren die kürzlich gestartete Imagekampagne zur Fachkräftesicherung im Erzgebirge. In kurzen Sequenzen werden ein Zuwanderer, eine Rückkehrerin und ein „Hierbleiber“ in ihrem Alltag begleitet. Mit emotionalen Eindrücken von Natur, über Familie bis hin zum kleinstädtischen Leben wird gezeigt, weshalb es sich lohnt, ins Erzgebirge zu kommen und zu bleiben. Die Spots werden ab Dezember in Kinos der Region, in den lokalen Fernsehsendern und natürlich auf der Website www.glücklich-im-erzgebirge.de zu sehen sein.