Zwei Azubis aus dem Erzgebirge gehören zu den Besten in Deutschland

Die besten Azubis aus Deutschland 2018: Zu sehen sind alle ausgezeichneten Azubis aus Sachsen, unter ihnen zwei Erzgebirger. / © DIHK | Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.

213 Jahrgangsbeste von insgesamt mehr als 300.000 Azubis aus 205 Ausbildungsberufen sind richtig durchgestartet: Am 3. Dezember 2018 hat DIHK-Präsident Eric Schweitzer die Spitzen-Azubis aus allen IHK-Berufen bei der Nationalen Bestenehrung in Berlin ausgezeichnet. Die Festrede hielt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Moderiert wurde die Veranstaltung von Barbara Schöneberger.

Unter den besten Azubis Deutschlands finden sich auch zwei Auszubildende aus erzgebirgischen Unternehmen:

  • Kristian Beyer, Holzspielzeugmacher/- in, 92 Punkte, "erzi" Qualitätsprodukte aus Holz GmbH / Grünhainichen

  • Tommy Georgi, Produktveredler/-in – Textil, 96 Punkte, Curt Bauer GmbH / Aue

Sie wurden Ende November bereits als Landesbeste ausgezeichnet, da sie ihre Ausbildung mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen, bei den Abschlussprüfungen also mindestens 91,5 von 100 möglichen Punkten erreicht haben. Die erreichte Gesamtnote ist ebenfalls entscheidend für einen Platz auf der Bühne zur Nationalen Bestenehrung.