WESKO durch Bosch und Dürr ausgezeichnet

Geschäftsführer Andreas Hildebrandt beim Firmenrundgang in der WESKO GmbH mit einer koreanischen Wirtschaftsdelegation im Herbst 2016. (Foto: WESKO GmbH)
Geschäftsführer Andreas Hildebrandt beim Firmenrundgang in der WESKO GmbH mit einer koreanischen Wirtschaftsdelegation im Herbst 2016. (Foto: WESKO GmbH)

Die WESKO GmbH wurde 2001 gegründet und ist seit 2014 im neu errichteten Werk Stollberg tätig. Dabei hat sich das Unternehmen in den vergangenen 15 Jahren zu einem gefragten Dienstleistungsunternehmen in der Kunststofftechnik entwickelt.

 

Dies wurde vor wenigen Tagen durch die Nominierung zum Dürr Supplier Award deutlich: Dabei wurde die WESKO GmbH als einer der 32 wichtigsten Lieferanten im aktuellen Jahr ausgezeichnet. WESKO-Geschäftsführer Andreas Hildebrandt freut sich: „Der Dürr Konzern ist Weltmarktführer im Bereich Montagelinien für die Autoindustrie. Alle Befüllungsanlagen werden dabei mit Prüfadaptern von WESKO ausgestattet. Wir sind stolz auf diese besondere Anerkennung, die uns unsere Kunden als Zeichen der Wertschätzung entgegenbringen.“

 

Die Auszeichnung durch Dürr ist dabei nur eine von zahlreichen Anerkennungen, die der Werkzeugbau-Spezialist aus dem Erzgebirge in diesem Jahr erhalten hat. So ehrte 2016 auch die Bosch Group die WESKO GmbH als Preferred Supplier. Für Bosch fertigt WESKO Spritzwerkzeuge für das Anspritzen der hochpräzisen Steckerkonturen an Einspritzdüsen für Verbrennungsmotoren. Diese Spritzformen werden in weltweite Betriebsstätten geliefert. „Der Auftragsbestand ragt erstmals bereits jetzt schon in das übernächste Jahr hinein,“ berichtet Andreas Hildebrandt.

 

Darüber hinaus mischt WESKO im zukunftsträchtigen Markt für Elektrofahrzeuge bereits mit: Gefertigt werden diverse Kunststoffbaugruppen für die Serienfahrzeuge eines bekannten deutschen Premiumherstellers. Zudem kommen die Prüfadapter für die Akkuproduktion der weltbesten Produzenten aus Stollberg im Erzgebirge.

 

Derzeit beschäftigt die WESKO GmbH 101 Mitarbeiter und steuert in 2016 auf einen Jahresumsatz von 10,5 Mio. Euro zu.