Weltmarktführer baut komplett neuen Standort in Stollberg

Pro Beam Systems zieht mit aktuell 130 Mitarbeitern von Neukirchen nach Stollberg. Die Wahl fiel aus vielen Gründen auf die Große Kreisstadt.

[...]

Die Firma Pro Beam Systems zieht von Neukirchen nach Stollberg und investiert dort 13 Millionen Euro in den neuen Standort.

Für das Unternehmen für Elektronenstrahlanlagen ist das ein unternehmerisch notwendiger Schritt, wie der Vorstandsvorsitzende Nicolas von Wolff betont: "Wir befinden uns in der Transformation zum industriellen Sondermaschinenhersteller. Am neuen Standort können wir ein Gebäude konzipieren, das optimal zu uns passt."

[...]

Das insgesamt 39.000 Quadratmeter große Grundstück bietet zudem die Möglichkeit in Zukunft weiter zu expandieren. Eine Möglichkeit, die in Neukirchen nicht bestanden hätte. In den Planungen für den Neubau sind solche Optionen bereits angelegt.

Pro Beam System entwickelt für seine Kunden Maschinen. Diese liefern die notwendigen Komponenten, die dann in der eigenen Halle zusammengebaut werden. Dort werden sie getauft und vor allem von den Kunden abgenommen. Sodann werden die Maschinen zerlegt und zum Kunden ausgeliefert.

 

Vom Umzug profitiert auch die Stadt Stollberg. Denn die Firma Pro Beam Systems ist nicht nur in ihrer Nische Weltmarktführer, das Unternehmen beschäftigt zudem 130 Mitarbeiter. Perspektivisch soll die Belegschaft sogar auf 160 Mitarbeiter ansteigen. Die Mitarbeiter sind ein wesentlicher Grund, warum der Standortwechsel innerhalb der Region stattgefunden hat. "Wir sind mit und wegen unserer Mitarbeiter in der Region verankert", sagt von Wolff. Daher habe das Unternehmen sie auch bei der Standortsuche eingebunden. "In der Region gibt es ein hervorragendes Know-how für Maschinen- und -werkzeugbau", betont Benno Birke, Geschäftsführer von Pro Beam Systems. Das Unternehmen seinerseits lockt mit einem interessanten Kundenstamm beispielsweise in der Automobilbranche sowie in Luft- und Raumfahrt.

[...]

 

 

Quelle: Freie Presse vom 26.01.2019, Björn Josten


Immer informiert – Jetzt Newsletter abonnieren.