Vom Erzgebirge auf die Fashion Week

Am 13. Januar 2020 wird die Neo.Fashion. im REEF Berlin im Vienna House Andel´s Berlin zum 3. Mal jungen Designtalenten und Absolventen*innen deutscher Modehochschulen die Möglichkeit bieten, ihre Abschlusskollektionen einem breiten Fachpublikum, der Fach und Publikumspresse und einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Mit dabei: Sieben junge Designerinnen und ein junger Designer, die ihren Abschluss in Schneeberg gemacht haben. 

Auch für Prof. Dorette Bárdos, Leiterin des Studiengangs Mode an der Fakultät Angewandte Kunst (AKS) der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ), ist die Teilnahme an einer Veranstaltung der Fashion Week etwas Besonderes. „Die Neo.Fashion. hat sich zum Ziel gesetzt, Plattform und Drehscheibe für die besten Absolventinnen und Absolventen der Modehochschulen aus ganz Deutschland zu sein. Für unsere Absolvent*innen und uns als Design-Fakultät ist es eine tolle Chance sich im Rahmen der Besten aus ganz Deutschland unter Beweis stellen zu können. Ich bin mindestens genauso gespannt wie unsere Absolvent*innen“, so die Mode-Professorin.

Und diese acht jungen Designer werden Mode aus Sachsen, aus Schneeberg in der Hauptstadt im Rahmen der „Best Graduates´ Shows @ Berlin Fashion Week“ am 13. Januar in der Show ab 17 Uhr auf den Laufsteg bringen:

  • Alina Herzau mit der Kollektion Future Fixes

  • Jiri Spata mit der Kollektion Antimonoton

  • Maria Salomé Buitrago Vasquez mit der Kollektion Tropical Shades

  • Sylvia Weber mit der Kollektion FUNCTIONWEAR//TWO PERSPECTIVES

  • Ellen Judith Müller mit der Kollektion Knit[ed]it

  • Madeleine Haber mit der Kollektion Revamped 54

  • Linh Tran Thuy mit der Kollektion CULTURAL CROSSROADS

  • Kristin Noack mit der Kollektion DO/CUT

 

Alle empfinden es als große Ehre, in Berlin ihre Entwürfe vorstellen zu können und freuen sich auf spannende Gespräche mit vielen anderen Designern und Modefachleuten.