Spezialbürsten im Millimeterbereich

Wolfgang Schreiter stellt eine Vielzahl von Bürsten für die Reinigung von technischen Geräten her. Darunter sind auch Minis, die mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen sind.

 

Stützengrün. Die kleinste Bürste, die Wolfgang Schreiter herstellt, ist gerade einmal zwei Millimeter groß. Insgesamt hat er rund 400 verschiedene Bürstengrößen und -arten im Sortiment. "Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten: Naturbürsten aus Schweinsborste, Ziegenhaar oder Rosshaar sowie Kunststoffbürsten", erklärt der 70-Jährige.

Seit 18 Jahren ist er als Bürstenmacher tätig. Über die Jahre hat er sich allerdings auf die Herstellung von Spezialbürsten im Millimeterbereich spezialisiert. Dazu gehören rostfreie Schlauchbürsten, Zylinderbürsten, Mini-Bürsten, Airbrush-Reinigungssets, Düsenbürsten oder auch Reinigungsbürsten. Seine Produkte eignen sich unter anderem für Gastrobetriebe, den Modellbau und die Feinmechanik, die Labor- und Medizintechnik, die erzgebirgische Volkskunst sowie als Deko-Elemente oder für moderne 3D-Drucker. 

[...]

Die Werkstatt von Wolfgang Schreiter ist gerade einmal rund zwölf Quadratmeter groß. Er sagt: "Ich war die gesamten letzten Jahre alleine in meiner Werkstatt, Mitte 2017 ist meine Tochter Brit in den Betrieb mit eingestiegen. Sie wird die Firma irgendwann übernehmen."

[...]

 

Quelle: Freie Presse vom 25.06.2019, Georg Ulrich Dostmann