Solarworld beginnt Geschäftsjahr mit steigenden Umsätzen

Für den Solarkonzern Solarworld hat das neue Jahr gut begonnen. Das Unternehmen rechnet mit steigenden Erlösen im laufenden Quartal. "Es sieht so aus, als ob wir bei den Umsatzerlösen das erste Quartal 2010 schlagen werden", sagte Finanzchef Philipp Koecke der "Börsen-Zeitung" . Eine Prognose für das Gesamtjahr werde das Unternehmen auf der bevorstehenden Bilanz-Pressekonferenz am Donnerstag abgeben. Größere Zukäufe plane Solarworld derzeit nicht. Zwar stünden in der Solarbranche derzeit viele Aktivitäten zum Verkauf. Er gehe aber nicht davon aus, dass Solarworld aktiv am Konsolidierungsprozess teilnehmen und Kapazitäten einkaufen werde, sagte Koecke. "Alte Technologie zu kaufen und auf den neuesten Stand zu bringen und dann noch in unsere Managementphilosophie einzuführen, ist schwieriger und komplizierter, als auf der grünen Wiese neu zu bauen", sagte der Finanzchef. Investieren will das Bonner Unternehmen daher vor allem in den Ausbau eigener Kapazitäten.

Quelle: Freie Presse, Ausgabe Annaberger Zeitung, 21.03.2011