Schweizer Firma verlagert Standort ins Erzgebirge

Spezialist für Filtration baut Produktion in Zwönitz neu auf

Zwönitz. Die Firma POSITECH verlässt nach 35 Jahren Hallwill in der Schweiz und wird ab Anfang Juli im erzgebirgischen Zwönitz ansässig sein.

 

Dies betrifft alle wichtigen Bereiche des Unternehmens, also insbesondere die Produktion, Entwicklung & Konstruktion, den Bereich Service, die Administration und den Vertrieb.

 

Udo Möller, seit Dezember 2014 Geschäftsführender Gesellschafter, hat sich zu diesem Schritt entschlossen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähige Filtrationssysteme herstellen und diese internationalen Kunden anbieten zu können.

 

An der Produktpalette des Unternehmens ändert sich grundsätzlich nichts - alle Filtersysteme werden sowohl in der Herstellung als auch im Service weiter geführt. Schwerpunkte bilden hochwertige Schrägbettfilter (mit Endlos-Filterband oder Vlies), Muldenbettfilter (mit Vlies) und Ölskimmer. Hinzu kommen spezielle Entwicklungsprojekte, in denen POSITECH als Lösungsanbieter in der Produkt- und Verfahrensentwicklung fungiert.

 

Die Website des Unternehmens ist weiterhin über die schweizer Domain www.positech.ch erreichbar.