"Sachsens Unternehmer des Jahres": Sieben nominierte Unternehmer aus dem Erzgebirgskreis

Sachsen Unternehmer des Jahres

 

Dresden. Bis zum 12. Februar 2014 wurden Bewerbungen und Nomminierungen für den Wettbewerb "Sachsens Unternehmer des Jahres" entgegen genommen. Bereits zum neunten Mal werden mit dieser Auszeichnung Unternehmerinnen und Unternehmer in Sachsen geehrt, die in ihren kleinen und mittelständischen Firmen mit Idealismus und Mut zum Risiko Arbeit und Wohlstand für die Region und ihre Menschen erwirtschaften. Mit dem Wettbewerb werden die herausragenden Leistungen von Sachsens Unternehmern ins öffentliche Bewusstsein gerückt und deren Bedeutung als Standortfaktor gewürdigt. 

 

Sieben nominierte Unternehmerinnen und Unternehmer kommen in diesem Jahr aus dem Erzgebirgskreis:

 

 

Anja Bartels, Geschäftsführerin der Teichmann Umzüge GmbH aus Aue

 

Katja Hillenbrand, Vorstandsvorsitzende der MICAS AG aus Oelsnitz

 

Jörn und Daniel Meyer, Geschäftsführer MEYER Drehtechnik GmbH aus Marienberg

 

Andreas und Christian Müller, Geschäftsführer der Mühle Rasierpinsel –Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG aus Stützengrün

 

Karl Peter Parczyk, beratender Gesellschafter der A-Form AG aus Mildenau

 

Gerhild Sacher, Geschäftsführerin der Sacher Co. GmbH aus Annaberg-Buchholz

 

Sören und Steve Wagner, Geschäftsführer der Schreinerei & Metallbau Wagner GmbH aus Niederwürschnitz

 

Am 11. April 2014 wird der Gewinner im Rahmen der festlichen Preisverleihung in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden geehrt und erhält die wertvolle, eigens für den Wettbewerb von der Bildhauerin Malgorzata Chodakowska geschaffene Bronzeskulptur „Die Träumende“. Eine unabhängige Jury entscheidet im März, bei welchem Unternehmen die 1,20 m große Grazie einen prominenten Platz schmücken wird.

 

Der Wettbewerb "Sachsens Unternehmer der Jahres" ist eine Initiative der Sächsischen Zeitung, Freie Presse, Volkswagen Sachsen, PwC, Sachsen Bank und der Sparkassen-Versicherung Sachsen.