Regierungschef feiert Mettenschicht im Erzgebirge

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) feiert am 16. Dezember mit hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft eine Mettenschicht im Erzgebirge. Bei der Feier im Besucherbergwerk Pöhla wolle sich Tillich bei seinen Gästen für die Zusammenarbeit mit einer besonderen Facette der Standortwerbung für den Freistaat bedanken, sagte Vize-Regierungssprecherin Sandra Jäschke am Mittwoch auf dapd-Anfrage in Dresden.

 

Zu den Kosten des eher inoffiziellen und zünftigen Zusammenkommens wollte sie sich nicht äußern. Nach einem Brauch der Bergleute im Erzgebirge ist die Mettenschicht die letzte eingefahrene Schicht vor Weihnachten und damit ein Grund zum Feiern.

 

 

Quelle: dapd, 07.12.2011