Pinselhersteller will expandieren

Christian Müller, Geschäftsführer der Firma Mühle in Hundshübel (Erzgebirgskreis), zeigt eine Auswahl der exklusiven und handgefertigten Rasierpinsel, welche weltweit mit einem Preis von bis zu 300 Euro gehandelt werden, aus Dachshaar und Carbonfasergriffen. Die Firma beschäftigt 25 Mitarbeiter und will in eine neue Fabrikationshalle investieren. Für die Edel-Pinsel werden mit traditionellem Handwerkszeug wertvolle Dachshaare mit Silberspitzen gewogen, gekämmt und einzeln eingesetzt. Mühle stellt nach eigenen Angaben jährlich 1,5 Millionen Rasierpinsel verschiedener Qualitätsstufen her, davon werden 30 Prozent im Ausland verkauft. Besonders in Fernost erfreuen sich diese Luxuspinsel großer Beliebtheit.

Lars Rosenkranz

 

 

Quelle: Freie Presse, Ausgabe Annaberger Zeitung, 29.09.2010