Millioneninvestition bei Metalltechnik Annaberg

Eine der beiden neuen hochmodernen Drahterodiermaschine bei der Metalltechnik Annaberg GmbH & Co. KG

Die Metalltechnik Annaberg GmbH & Co. KG mit Sitz in Königswalde ist bekannt als innovativer Hersteller von Stanz-Biege-Teilen und Bau-gruppen für die Elektroindustrie, aber auch für die Automobilindustrie im Bereich Elektromobilität.

Um dem Wachstum der Branche zukünftig Unterbau zu verleihen, wurde Ende des vergangenen Jahres in zwei hochmoderne Drahterodiermaschinen Schweizer Fabrikats investiert, die in der Lage sind bis zu 400 mm starken Stahl oder bis zu 150 mm starkes Hartmetall mit einer Präzision von 5-tausendstel zu schneiden. Der zusätzlich geschaffene neue CAM-Arbeitsplatz ist mit der Software VISI ausgestattet und speziell für den Werkzeugbau und die Fertigung von Schneidelementen für Präzisionswerkzeuge gedacht. Für über 2,3 Millionen Euro wurde 2018 in modernste Technik im Werkzeugbau, der QS und vor allem der Stanzerei investiert.