Millionenbau in Cranzahl übergeben

Die neu gebaute Halle der Metall- und Kunststoffverarbeitung Gmb (MKT) im Gewerbegebiet in Cranzahl ist ihrer Bestimmung übergeben worden. Der etwa 600 Quadratmeter große Komplex wird nach Angaben des Unternehmens für die Lagerung von Rohmaterial benötigt. Bisher waren die technischen Kunststoffe mit in der Produktionshalle gelagert worden, wodurch dort die Platzkapazität erschöpft war. Mit dem in vier Monaten entstandenen Neubau steht dem Hersteller von Präzisionsteilen unter anderem für den Maschinen- und Anlagenbau nunmehr die fünffache Lagerkapazität zur Verfügung. Durch den Umzug ist wieder Fertigungsfläche freigeworden. Einschließlich neuer Maschinen investierte das Unternehmen eine Million Euro. Die Firma ist seit zwölf Jahren im Ort und seit fünf im Gewerbegebiet ansässig.

 

Quelle: Freie Presse, Ausgabe Annaberger Zeitung, 28.09.2011