MENNEKES setzt weiter auf das Erzgebirge

Foto: MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Foto: MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG

So sonnig kann Tanken sein

Tank-Klappe auf, Sonne rein! Selbst produzierten Solarstrom tanken. Das ist der Traum vieler Elektroautobesitzer. Mit den Amtron Heimladestationen von Mennekes inklusive Charge App ist die Anbindung an die eigene Photovoltaikanlage einfach und komfortabel möglich.

 

Jeder, der schon einmal mit einem Elektrofahrzeug gefahren ist, bestätigt das einzigartige Fahrerlebnis: das lautlose Gleiten durch die Landschaft und das entspannte Ankommen am Ziel. Der unglaublich direkte Antrieb, speziell beim Beschleunigen im Stadtverkehr. Und zurück bleibt das gute Gefühl, nicht nur wirtschaftlich, sondern auch umweltbewusst mit dem Auto unterwegs zu sein.

 

Mit dem Elektrofahrzeug fährt man nicht mehr extra Tanken. Ein Elektroauto wird ganz einfach nebenbei geladen, wenn das Fahrzeug abgestellt ist. Am Firmen-Parkplatz, vor dem Supermarkt oder in der eigenen Garage sparsam während der Nacht. Laut Bundesverband der eMobilität finden rund 80 Prozent des Aufladens daheim, an der eigenen Stromtankstelle, statt. Die Mennekes Heimladestation Amtron ist so konzipiert, dass eine individuelle Ausstattung möglich ist. 

 

Das moderne und funktionale Design der Amtron Ladestationen integriert auf intelligente Weise eine praktische und komfortable Kabelaufhängung. „Elektromobilität liegt uns am Herzen. Wir arbeiten seit Jahren an zukunftsfähigen Ladelösungen und bedienen daher schon heute alle Felder von der Fahrzeugsteckvorrichtung über das Ladekabel bis hin zu intelligent vernetzten Ladestationen.“, so Christopher Mennekes. Der von Mennekes entwickelte Typ 2 Stecker ist mittlerweile der Europa-Standard für Elektrofahrzeuge.

 

Die Produktion dieser Ladestationen soll Mitte dieses Jahres in Neudorf anlaufen.

 

Quelle: MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG