Innovationsforum Sound & Sicherheit

Erzgebirgisches Unternehmen initiiert Fachforum

Geyer.  Im Erzgebirge und der Region Chemnitz-Dresden vereinen sich Kernkompetenzen der akustischen Gestaltung mit dem Maschinen- und Fahrzeugbau, der Kunststoffindustrie und einer ungewöhnlichen Vielfalt an Hightech-Unternehmen der Textilwirtschaft, Elektrotechnik, Informatik und Umwelttechnik.

 

Industrie und Forschung haben in dieser Region in den letzten Jahren einen hohen Grad der Vernetzung erreicht. Diese Organisationsstrukturen bilden die Basis für die gemeinsame Entwicklung innovativer Produkte und eröffnen die Chance, die Region zu einem Kompetenzstandort für innovative Standards der e-mobilen Zukunft auszubauen.

 

Das im erzgebirgischen Geyer ansässige Unternehmen Synotec Psychoinformatik GmbH ist Initiator des Innovationsforums Sound & Sicherheit. Das Hightech-Unternehmen hat sich auf ein stark expandierendes Teilgebiet der Akustik im Grenzbereich zwischen Psychologie, Technik, Design und Ästhetik spezialisiert und sieht sich der Netzwerkarbeit über Systemgrenzen hinweg besonders verpflichtet. Die Überwindung solcher Grenzen stellt den leitenden Gedanken des Innovationsforums dar. Im Rahmen der Netzwerkbildung engagieren sich bisher bereits Institutionen verschiedenster Fachgebiete. Das betrifft herausragende Wissenschaftler der Technischen Universitäten

in Dresden und Chemnitz aus den Bereichen Stimmforschung, Akustik, Kommunikation und Schwingungstechnik sowie renommierte regionale Unternehmen aus dem Fahrzeugbau, der Sensor- und Prüftechnik, der Kommunikations-und Tontechnik sowie der Kreativwirtschaft.

 

Das Innovationsforum SOUND & SICHERHEIT will im Technologiefeld Akustik der e-Mobilität Synergien schaffen, die Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen noch enger gestalten und das vorhandenen Know-how nutzen, um neue Marktpotentiale zu erschließen.

 

Das Innovationsforum findet am 12. und 13. Mai 2015 im GebäudeEnsemble der Deutschen Werkstätten Hellerau statt.