Hotel Blauer Engel: Brüder investieren Millionensumme

Das erste Haus am Platz wird seit Jahren Stück für Stück saniert und um neue Attraktionen erweitert. Und die Geschäftsführer haben noch mehr vor.

Insgesamt 1,4 Millionen Euro investiert Familie Unger in die seit drei Jahren andauernde Modernisierung des Hotels Blauer Engel in Aue. "Wir möchten mit all unseren Vorhaben das Stadtbild verschönern, auch im Hinblick auf den Tag der Sachsen 2020", sagt Benjamin Unger. Er ist gemeinsam mit seinem Bruder Claudius als Geschäftsführer des Hotels tätig.

Im Jahr 2016 ist mit der Lotters Lounge ein neuer Biergarten am Hotel entstanden. Außerdem wurde der Wellnessbereich Kaskade modernisiert. 2017 sind ein Kinderspielplatz errichtet und zwei Restaurants neugestaltet worden.

[...]

2018 begann auch die Sanierung von Gewerbeflächen, die von anderen Mietern genutzt werden.

[...]

Und die Geschäftsführer haben noch mehr vor. So sind in den nächsten Jahren weitere Bauvorhaben geplant. Ein Punkt: das Neugestalten der Außenanlagen. Wie Benjamin Unger sagt, ist eine neue Eventlocation im Freien geplant. "Es ist als luftiger, heller Ort gedacht, vielleicht mit Sonnensegeln."

Im Zuge der Investition soll auch ein seit längerem bestehendes Problem gelöst werden: die Parkplatznot.

[...]

 

 

Quelle: Freie Presse vom 26.07.2019, Georg Dostmann