​Hohe Auszeichnung für die Firma HENKA

Das neue Bürogebäude der Henka Werkzeuge und Werkzeugmaschinen GmbH in Stollberg
Das neue Bürogebäude der Henka Werkzeuge und Werkzeugmaschinen GmbH in Stollberg

Am Abend des 25. Oktober wurde in Berlin der Mittelstandspreis der Oskar Patzelt Stiftung vergeben. Im Rahmen der Veranstaltung, erhielt die HENKA Werkzeuge und Werkzeugmaschinen GmbH aus Stollberg, eine der zehn deutschlandweit verliehenen Ehrenplaketten für die außerordentlich positive Unternehmensentwicklung. „Diese hohe Auszeichnung ist für HENKA ein Ansporn, die Unternehmensentwicklung auch weiterhin engagiert voranzubringen“, freute sich Geschäftsführer Dr. Bernd Hentschel. HENKA wurde bereits 2007 mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet. In diesem Jahr waren über 4.500 mittelständische Unternehmen aus ganz Deutschland nominiert.

 

HENKA ist ein Unternehmen des Groß- und Außenhandels mit Präzisionswerkzeugen für die Metallbearbeitung, Werkstattausrüstung und Werkzeugmaschinen. Gegründet wurde das Unternehmen 1990 und beschäftigt heute 38 Mitarbeiter. Als Werkzeuglieferant von Präzisionswerkzeugen, Werkzeugmaschinenhändler und Systempartner für Werkstatteinrichtungen zählt es heute zu den bedeutendsten Handelshäusern im Produktionsverbindungshandelsbereich im Osten Deutschlands. Im kommenden Jahr schreibt HENKA 25 Jahre Erfolgsgeschichte.

 

Erst zu Jahresbeginn hat das Unternehmen seine Zwei-Millionen-Euro-Investition abgeschlossen und zog von Rittersgrün nach Stollberg. Im neu erbauten Betriebsgebäude an der Zwickauer Straße befindet sich auch ein Schulungscenter. Die Qualifizierung und Weiterbildung auf dem Gebiet Metall- und Zerspanung hat sich die HENKA Werkzeuge und Werkzeugmaschinen GmbH auf die Fahne geschrieben. Mit modernster Technik, wird ein hohes Maß an Wissen vermittelt. 

 

Quelle: HENKA Werkzeuge und Werkzeugmaschinen GmbH