Handwerkskammer Chemnitz schreibt Umweltpreis 2016 aus

Umweltpreis der HWK Chemnitz 2016
Umweltpreis der HWK Chemnitz 2016

Schwerpunkt: Engagement für Umwelt und Region

Die Handwerkskammer Chemnitz vergibt unter Schirmherrschaft ihres Präsidenten im  Jahr 2016  zum vierzehnten Mal einen Umweltpreis. Alle Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Chemnitz können sich um den mit insgesamt 5.000 € dotierten Preis bewerben. Er kann zwischen mehreren Preisträgern aufgeteilt werden. Ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen sind Innungen und kooperativ zusammenarbeitende Handwerksunternehmen. Die Handwerkskammer Chemnitz will mit dem Umweltpreis 2016 vorbildhaftes unternehmerisches Handeln im Handwerk anerkennen, zur Nachnutzung empfehlen und der Öffentlichkeit bekannt machen.

 

Handwerksunternehmen engagieren sich häufig für ihre Region. Regionalität trägt in vielfältiger Weise zu einem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und zum Schutz der Umwelt bei. Dabei nutzt das Handwerk seine Innovationskraft und sichert sich so wirtschaftlichen Erfolg und Zukunftsfähigkeit.

 

Der Umweltpreis kann für besondere Leistungen aus folgenden Bereichen vergeben werden:

 

Umweltorientierte Unternehmensführung

Innovation

Schutz natürlicher Ressourcen 

 

Die Preisverleihung findet öffentlichkeitswirksam am 2. Juni 2016 statt.

 

Bewerbungen können bis zum 15. April 2016 abgegeben werden.

 

Die ausführliche Ausschreibung und den Anmeldebogen finden Sie im Internet unter www.hwk-chemnitz.de. Die Unterlagen können außerdem bei Umweltberaterin Steffi Schönherr (Tel.: 0371 5364 240; E-Mail: s.schoenherr@hwk-chemnitz.de) angefordert werden.