Guter Umsatz, alte Belegschaft: Wohl und Wehe des Firmenchefs

[...]

Die gute Nachricht zuerst. "Wir stehen jetzt viel besser da als vor der Krise vor zehn Jahren", sagt MN-Geschäftsführer Günther Bessinger. Der Maschinenbauer aus Niederwürschnitz produziert auf 6000 Quadratmeter Produktionsfläche Schweißbaugruppen und bearbeitet Guss- und Stahlbauteile. Der Umsatz liegt mittlerweile bei knapp sechs Millionen Euro, große Unternehmen wie Starrag-Heckert gehören zu den Kunden. MN agiert im gesamten deutschsprachigen Raum.

[...]

Bis heute hat Günther Bessinger in den Unternehmensstandort nach eigener Aussage 2,5 Millionen Euro investiert - ein Drittel davon mit Fördergeldern des Freistaats Sachsen: Unter anderen in neue Kräne, Photovoltaik, Maschinen, IT- und Bürotechnik. Im vergangenen Jahr hat Bessinger nach eigener Aussage 300.000 Euro unter anderen in weitere Kräne und eine Trafostation investiert. 50.000 Euro sollen bald in Lüftungs- und Schweißarbeitstechnik fließen.

[...]

Doch das ist die eine Seite der Medaille. Die andere - oder eben die weniger gute Nachricht - ist die: Bessinger braucht dringend neues Personal. "Wir müssen in den nächsten fünf Jahren etwa 30 Kollegen ersetzen, die in Rente gehen. Das wird eine Herausforderung, der wir uns stellen müssen", sagt der Geschäftsführer.

[...]

 

 

Quelle: Freie Presse vom 29.03.2019, Jan Oechsner