Goldener Herbst bei Lautergold

Produktionsleiterin Mandy Triebel und Betriebsleiter/ Prokurist Mike Schneising mit den Auszeichnungen. (Foto: Lautergold)
Produktionsleiterin Mandy Triebel und Betriebsleiter/ Prokurist Mike Schneising mit den Auszeichnungen. (Foto: Lautergold)

Auszeichnung als „Brennerei Sachsen des Jahres 2017“

Die Lautergold Manufaktur wurde durch das Genussmagazine Selection  zur „Brennerei Sachsen des Jahres 2017“ gekürt.

 

Zudem erhielt das Unternehmen zahlreiche Auszeichnungen für seine Produkte: In den Kategorien Brand Steinobst, Brand andere Früchte und sonstige Liköre wurden die Erzgebirger jeweils zum Kategorie-Sieger mit dem besonderen Label „Top Level“ ausgezeichnet. Das hauseigene, im Holzfass gereifte Zwetschgenwasser erlangte Platz 1 in der Kategorie „Brand Steinobst“. Der Haselnusslikör der Lautergold Paul Schubert GmbH erlangte Platz 1 in der Kategorie „sonstige Liköre“. Ebenso den ersten Platz belegte der Steinholder in der Kategorie „Brand sonstige Früchte“.

 

Darüber hinaus freuen sich die Lauterer über jeweils 5 Sterne für die Zwetschge im Holzfass und den Vogelbeergeist. Zudem wurden zahlreiche Produkte mit jeweils 4 Sternen und damit mit der Goldmedaille  ausgezeichnet.

 

Die Freude über die sehr guten Auszeichnungen ist im Hause Lautergold groß. Betriebsleiter/ Prokurist

Mike Schneising: „Wir sind mehr als stolz, dass wir unsere Aufgaben in so hoher Qualität umsetzen können. Damit wir den hohen Standards gerecht werden können, wurde in den letzten Monaten in die Lagerkapazität und in Herstellungstechnik investiert. Weitere Investitionen in Höhe von ca. 500.000 Euro sind geplant. Auch in Personal wurde investiert, so haben wir aktuell über 40 Mitarbeiter unter Vertrag. Dies war unter anderem notwendig, da unsere Produkte mittlerweile weltweit stark nachgefragt werden.“

 

So unterhält Lautergold eine eigene Agentur in Shanghai, welche seit dem Frühjahr wöchentlich mit drei Containern Ware beliefert wird.