Gedacht. Gemacht. Schwitzvergnügen im Erzgebirge

Massivholzdesign und Blümchenwiese in der Kindersauna des Elldus Resort. Foto: Fouad Vollmer Werbeagentur
Massivholzdesign und Blümchenwiese in der Kindersauna des Elldus Resort. Foto: Fouad Vollmer Werbeagentur

Hotelier setzt bei Erweiterung der Wellness- und Saunalandschaft auf Handwerker aus der Region

Die einzigartige Saunalandschaft des Elldus-Spa-Resort Oberwiesenthal besticht durch zahlreiche Extras, die vor allem von findigen erzgebirgischen Handwerkern entwickelt wurden.

 

Langenberg/Scheibenberg/Oberwiesenthal. Das, was im Ferienpark von Oberwiesenthal entstanden ist und Urlauber zum Verweilen und Entspannen einlädt, lässt aufhorchen. Das Elldus-Spa-Resort von Hotelchef Jens Ellinger umfasst vier Saunen, die alle in ihrer Gestaltung einmalig sind. Denn es sind Einzelanfertigungen "Made in Erz" und reflektieren das Erzgebirge.

 

Mario Günther, Chef der Firma Massivholz-Design aus Langenberg, ist bekannt für seine extravaganten Gestaltungsideen. Seine Entwürfe und Einbauten sind national und international gefragt. Jetzt hat er also in engem Zusammenwirken mit dem Inhaberehepaar Ellinger eine Sauna speziell für Kinder entwickelt, die Bestandteil eines großen Kinder-Wellness-Bereichs ist.

 

Auch der Bodenbelag im gesamten Nassbereich ist eine Besonderheit. Dabei handelt es sich um eine neue Oberflächenbeschichtung, die Fließen ersetzt. Dafür hat Jens Ellinger die Firma S und W Wolz-Holz aus Scheibenberg verpflichtet. Und die wiederum bieten eine für den deutschen Markt neue Form des Bodenbelags an. Dieser Bodenbelag hat es ermöglicht, dass den Urlaubern im neuen Spa von Oberwiesenthal das Gefühl vermittelt wird, "auf Waldwegen" in die echt erzgebirgischen Saunen zu gelangen. Wege, gesäumt von Wald- und Wiesenrändern oder eine Blümchenwiese in der Kindersauna - so zumindest wirkt es optisch. Entsprechende Waldmalereien runden die Erzgebirgslandschaft im Inneren ab.

 

Übrigens: 95 Prozent der am Bau beteiligten Firmen kamen aus der Region.

 

Quelle: Freie Presse am 14.07.2015 (Beate Kindt-Matuschek)

 

Wellness-Vergnügen auch für Einheimische erlebbar

 

Bisher war, aufgrund verschiedener Fördervorgaben, der neue, moderne Spabereich im Elldus Resort ausschließlich den Übernachtungsgästen des 4 Sterne Hauses vorbehalten. „Wir waren sehr froh, dass der Freistaat Sachsen dieses innovative Projekt gefördert hat. Wir haben mit anderen Investoren mehr als 6 Millionen Euro in diesen Aus- und Neubau investiert“, erklärt Jens Ellinger, Eigentümer und Geschäftsführer des Resorts.

 

Aufgrund der Förderung durch das sächsische Wirtschaftsministerium war eine öffentliche

Nutzung der Bade- und Saunalandschaft bisher weitgehend untersagt.

 

Ein Antrag von Familie Ellinger auf Erhöhung dieses Anteils wurde jetzt positiv aus Dresden

bestätigt. „ Ab sofort können Interessierte im Elldus Resort Club Mitglied werden und haben dadurch die Möglichkeit, den Spabereich zu nutzen“ , erläutert Ellinger die neue Regelung.

Der Tageseintritt kostet für Erwachsene 35,00 €. Feitags, samstags und feiertags liegt der Eintritt etwas höher bei 39,00 €. Für eine kürzeren Aufenthalt bietet das Resort auch Halbtagestarife an. Kinder unter 6 Jahre sind frei, Kinder unter 12 Jahre 40% ermäßigt.