Feintool übernimmt Gabler Feinschneidtechnik Oelsnitz

Feintool System Parts in Oelsnitz. Foto: Feintool
Feintool System Parts in Oelsnitz. Foto: Feintool

Oelsnitz/Erzgeb. Feintool baut seine Produktionskapazitäten in Europa aus. Mit dem Kauf der Gabler Feinschneidtechnik GmbH in Oelsnitz  schafft Feintool Raum für weitere Kundenanforderungen. Firmierend als Feintool System Parts Oelsnitz GmbH sind ein moderner Produktionsbetrieb mit umfangreicher Feinschneid-Kompetenz, eine Produktionsfläche von mehr als 3.100 Quadratmetern und 38 qualifizierte Mitarbeitende zu Feintool gestoßen.

 

„Unsere bisherigen drei Feinschneid-Produktionsstätten in Europa erreichen im laufenden Jahr durch die Auftragslage ihre Grenzen. Mit dem neuen Standort in Oelsnitz schaffen wir weitere Produktionskapazitäten und können zusätzliche Kundenbedürfnisse erfüllen“, unterstreicht Ernst Frutiger, Leiter System Parts Europe bei Feintool.

 

Der nach ISO/TS 16949 zertifizierte und 2007 gegründete Feinschneid-Firma in Oelsnitz passt ideal zu Feintool. Neben umfangreicher Kompetenz Bereich Feinschneiden verfügt der Betrieb über moderne Anlagen, etwa in Form von drei Feinschneid-Pressenlinien, und baut auf eine Lean Organisation mit schlanken Prozessen. Außerdem kann und wird die vorhandene Infrastruktur kurzfristig erheblich ausgebaut werden, um weitere Kapazitäten zu schaffen. Die Planungen für eine zusätzliche Produktionsfläche von rund 4.000 m² haben bereits begonnen.

 

„Als langjähriger Kunde und Anwender von Feintool-Pressen kenne ich die überzeugende Qualität der Produkte. Ich bin sicher, dass wir von Oelsnitz aus mit unserem Know-how zur Erfolgstory des internationalen Marktführers im Feinschneiden beitragen können“, so der Firmengründer Frank Gabler, der künftig als Geschäftsführer der Feintool System Parts Oelsnitz GmbH fungieren wird.

 

Quelle: Feintool