Erzgebirgisches Unternehmen für Nachwuchsarbeit ausgezeichnet

Was macht einen guten Ausbildungsbetrieb aus? Bei Swing Tiefbau kennt man offenbar die Antwort. Doch ein großes Problem beschäftigt selbst die Großrückerswalder.

[...]

Die Swing Tiefbau GmbH ist für ihre Nachwuchsarbeit vom Berufsförderungswerk Sachsen als hervorragender Ausbildungsbetrieb der Bauwirtschaft ausgezeichnet worden.Azubi Philipp Tremml hat sich für das Unternehmen entschieden. Dem Chemnitzer sei die Firma empfohlen worden. "Ich fühle mich hier wohl. Es herrscht ein gutes Betriebsklima." Er nimmt die Entfernung zum Wohnort gern in Kauf - genauso wie Felix Horbert aus Annaberg: "Wegen des guten Rufs der Firma. Die Auszeichnung bestätigt das ja."

[...]

Trotz vieler Aufträge und parallel 15 Baustellen bekommen alle Lehrlinge eine 1-zu-1-Betreuung, haben stets einen Ansprechpartner zur Seite, betont Geschäftsführer Daniel Drechsel. Zudem kooperieren die Großrückerswalder seit drei Jahren mit der Trebra-Oberschule in Marienberg. "Die Zusammenarbeit funktioniert wirklich gut", sagt der Geschäftsführer. Dabei erhalten bei ihm auch leistungsschwächere Lehrlinge eine Chance. Die Firma hat sogar schon an einem Pilotprojekt teilgenommen und zwei Jugendliche aus Vietnam zu Facharbeitern ausgebildet. Noch heute arbeiten Beide im Unternehmen. Das alles hat den Ausschlag für die Auszeichnung gegeben.

Doch reicht dieser guter Ruf, um Nachwuchs zu gewinnen? Der sei mitentscheidend, sagt Drechsel. "Wir sehen Azubis als zusätzliche Arbeitskräfte. Es gibt leider immer noch Firmen, die junge Leute nur als Lückenstopfer einsetzen." Das sei ein Grund, weshalb Lehrlinge bereits den Betrieb gewechselt und zu den Großrückerswaldern gekommen sind, ergänzt Zöller.

[...]

 

 

Quelle: Freie Presse vom 06.12.2018, Patrick Herrl