Erzgebirgischer Skibauer will Jury mit Design überzeugen

Steven Busch hat sich mit seiner Firma Mushroom Productions einen Traum erfüllt. Er dreht Imagefilme, Werbespots und stellt auch noch Skier und Snowboards her. Da die keineswegs wie von der Stange aussehen, hofft er nun auf einen Preis.

 

Sehma. Eigentlich ist Steven Busch einfach ein riesen Wintersport-Fan. Das fing schon in seiner Jugend an, als er Biathlet war. Nach der aktiven Sportlerkarriere ging es für ihn auf der Piste aber etwas cooler zu, wenn man das so sagen darf. Einfach nur bergab fahren, ist ihm auf Dauer zu langweilig. Viel lieber ist er mit Gleichgesinnten abseits der Touristenwege unterwegs - spektakuläre Sprünge inklusive. Irgendwann fingen er und seine Freunde dann an, sich dabei zu filmen. Da sich kein Sponsor finden ließ, der die gesamte Gruppe mit Skiern ausstatten wollte, wurde die Idee geboren, doch einfach selbst mal ein paar Schneeschuhe zu bauen.

[...]

Mittlerweile gibt es bei Mushroom Productions verschiedene Ski- und Snowboardmodelle. Das Design, für das vor allem Steven Buschs Frau Vanessa verantwortlich ist, zeichnet sich durch viel Natürlichkeit und Reduzierung auf das Wesentliche aus. So auch beim neusten Modell - "Exit World", einem Freeride-Ski. "Ich versuche, in jeder Saison etwas Neues anbieten zu können", so Busch. Dabei sollen die verwendeten Materialen so regional wie möglich sein. Eine Idee, die ankommt. Immerhin hat sich Mushroom Productions beim diesjährigen Sächsischen Staatspreis für Design beworben, der Anfang November verliehen wird.

[...]

Doch Skier und Snowboards allein sind nicht die einzige Leidenschaft des 28-Jährigen. Seine Brötchen verdient er nach wie vor auch mit der Produktion von Image- und Werbefilmen. Und auch in diesem Bereich spielt das Land Sachsen gerade eine große Rolle.

[...]