Erzgebirgische Unternehmerin erhält Sächsischen Gründerinnenpreis 2014

Dresden. Die Unternehmerin Lydia Kriehn wurde heute im Rahmen einer Festveranstaltung auf der Bildungs-, Job- und Gründermesse „KarriereStart“ durch die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Christine Clauß, mit dem Sächsischen Gründerinnenpreis 2014 ausgezeichnet.

 

Die Geschäftsführerin der Sport+Spiel+Freizeit Kriehn GmbH aus Pfaffroda  setzt damit eine regionale Erfolgsgeschichte fort.  Nach Katrin Seidel (Hörgeräteakustik & Audiotherapie Stollberg) im Jahr 2013 und Uta Wolfinger (Bewegungs- und Ernährungszentrum Annaberg-Buchholz) im Jahr 2012 geht der Preis nun zum dritten Mal in Folge an eine Unternehmerin aus dem Erzgebirgskreis